Pensionsreform: LH Haider begrüßt Initiative zum Runden Tisch

Kärntner Vorstoß für "echte Hacklerregelung" soll realisiert werden

Klagenfurt (LPD). Landeshauptmann Jörg Haider begrüßt die Initiative von Bundespräsident Thomas Klestil und Vizekanzler Herbert Haupt, einen Runden Tisch zur Pensionsdebatte durchzuführen.

Es sei sehr positiv, wenn versucht werde, einen Dialog zwischen den relevanten Gruppen zustandezubringen. Man müsste aus der historischen Erfahrung gelernt haben, dass der Weg des Gesprächs der richtige sei. Auseinandersetzungen auf der Straße seien nicht zielführend, sondern kontraproduktiv.

Sehr positiv bewertet der Landeshauptmann auch eine weitere Initiative von Vizekanzler Haupt: Haupt will sich massiv dafür einsetzen, dass Menschen, die sehr schwere Berufe ausüben, ohne Abstriche in Pension gehen können. Hier seien die Reformvorschläge aus Kärnten positiv aufgenommen worden und sollen nun im Wege einer Verordnung umgesetzt werden. Entscheidend sei dabei, dass die "wirklichen Hackler" bzw. schwerstarbeitenden Berufsgruppen definiert und sozial gerecht behandelt werden, was im derzeitigen Entwurf überhaupt nicht der Fall sei.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0003