Gorbach: Ein guter Tag beginnt mit einer gesicherten Forschungsförderung

55 Millionen Euro zusätzlich für Forschungsförderung

Wien (OTS) - "Die Aufstockung der ordentlichen Budgets der zum
bmvit ressortierenden Forschungsförderungsfonds um zusätzlich 55 Mio Euro ist ein klares Bekenntnis zur Forschung und Entwicklung - wir hatten für die Forschungsförderung noch nie so viel Geld" kommentierte Infrastrukturminister Hubert Gorbach das Ergebnis der Budgetverhandlungen im F+E - Bereich.

Die zusätzlichen Budgetmittel für den Forschungsförderungsfonds für die gewerbliche Wirtschaft (FFF) und den Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) stehen für die Jahre 2003 und 2004 zur Verfügung. "Besonders mit der Aufstockung des FFF-Fonds wollen wir zusätzliche Anreize für die Wirtschaft schaffen, sich an der Forschung zu beteiligen", so Gorbach.

Zusätzlich wurde eine zweite Tranche von Sondermitteln für die Forschung in der Höhe von 600 Millionen Euro, von denen 180 Millionen für das Jahr 2004 vorgesehen sind, vereinbart.
"Das ist ein weiterer Meilenstein hinsichtlich der von uns angestrebten Anhebung der Forschungsquote auf 2,5 Prozent des BIP bis 2006 und auf drei Prozent bis 2010", so Gorbach. (schluß bxf)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christine Lackner
Pressesprecherin
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 711 62/8400

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0002