Preise für Verkehrssicherheit 2003

Der Einsendeschluss für die Beiträge des heurigen Verkehrssicherheitspreises naht!

Wien (OTS) - Wie jedes Jahr wird auch heuer wieder mit der Verleihung der Verkehrssicherheitspreise der Einsatz von Menschen gewürdigt, die einen wesentlichen Beitrag zur Verkehrssicherheit geleistet haben. Jene, die sich für mehr Sicherheit im Straßenverkehr engagiert haben und Initiativen für weniger Unfälle und damit auch weniger Tote sowie Verletzte auf Österreichs Straßen gesetzt haben, sind herzlich eingeladen, sich um diesen Preis zu bewerben.

Ein Informationsfolder kann von Interessenten unter der Telefonnummer 01/717 70-225 bei Mag. Alexandra Ludvik angefordert werden. Arbeitsbeispiele, wie etwa Zeitungsartikel, Ton- oder Bildträger (mit Angabe des Datums der Veröffentlichung), sowie umgesetzte oder noch in Arbeit befindliche Konzepte und sonstige Darstellungen von Aktivitäten können an das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) übermittelt werden. Einsendeschluss ist der 15. Mai (Datum des Poststempels)!

Aus den eingereichten Arbeiten ermittelt die Jury Nominierte für folgende Gruppen: Journalisten aus den Bereichen Printmedien und elektronische Medien, "Bildungseinrichtungen", "Persönlichkeiten" und "andere Institutionen".
Der Hauptpreis für Verkehrssicherheit ist mit Euro 3.650,- dotiert; darüber hinaus kann die Jury jeweils Anerkennungs-, Sonder- und Förderungspreise von Euro 400,- bis Euro 1.300,- vergeben.
Die Verleihung der Preise findet im Oktober, im Rahmen eines Festaktes in Wien statt.

Rückfragen & Kontakt:

Kuratorium für Verkehrssicherheit
Pressestelle
Mag. Alexandra Ludvik
Tel.: (01) 717 70 - 225
pr@kfv.at
http://www.kfv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KVS0001