KAV: Anmeldeschluss in Radiologisch-Technischen Akademien

Im Oktober startet neues Ausbildungsjahr im Krankenhaus Lainz und im AKH

Wien (OTS) - Bis Ende kommender Woche können sich Interessierte noch für das neue Ausbildungsjahr an den beiden Akademien für den radiologisch-technischen Dienst (RT) des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) bewerben. Das Schuljahr an den RT-Akademien am Krankenhaus Lainz sowie am AKH, die österreichweit fast die Hälfte aller diplomierten radiologisch-technischen AssistentInnen ausbilden, beginnt am 6. Oktober.

Radiologisch-technische AssistentInnen: In der Medizin immer stärker gefragt

Die Ausbildung zur diplomierten radiologisch-technischen AssistentIn dauert drei Jahre und bietet gute Zukunftschancen. Denn radiologisch-technische AssistentInnen sind in der technisierten Human- und Veterinärmedizin immer stärker gefragt, da sie eine wichtige Funktion zwischen Patient, Technik sowie Medizin einnehmen. Das Berufsbild umfasst die Sparten Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlentherapie.

Nähere Informationen über das Berufsbild, die Schulung und die Aufnahmebedingungen können im Internet unter http://www.wienkav.at/khl und http://www.wienkav.at/akh abgerufen werden. Telefonische Auskünfte werden unter 80 110/2603 (Krankenhaus Lainz) und 40 400/7381 (AKH Wien) erteilt. (Schluss) gn

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Krankenanstaltenverbund/Stabsstelle PR
Gabriele Nigl,
Tel.: 53114/60012
gabriele.nigl@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008