MipTec - Internationaler Kongress und Ausstellung zum Thema "Drug Discovery" - eröffnet

Basel (OTS) - Die 6. MipTec beginnt am Montag, 12. Mai 2003 im Kongresszentrum Basel. Der viertägige internationale Fachkongress mit Begleitausstellung ist die führende europäische Veranstaltung zum Thema "Enabling Technologies for Drug Discovery". Der Vorkongress zum Thema "Chemical Genomics" und die neun verschiedenen Sessions des Hauptkongresses bieten ein hochkarätiges wissenschaftliches Programm. An der Begleitausstellung präsentieren sich 100 Aussteller aus 14 Ländern auf 1.138 m2. Die MipTec dauert bis Donnerstag, 15. Mai 2003.

Jörg Schild, Regierungsrat des Kanton Basel-Stadt, eröffnet die 6. MipTec am 12. Mai 2003 im Kongresszentrum Basel. Die MipTec legt ihren Schwerpunkt auf die neuesten wissenschaftlichen Entdeckungen und Produktentwicklungen im Bereich "Drug Discovery", d.h. im Auffinden neuer Leitstrukturen für Medikamente. Neben dem Vorkongress "Chemical Genomics - A New Paradigm in Drug Discovery" finden Sessions statt zu den Themen

  • "High Throughput Screening: Driving Technology and Filling the Pipeline"
  • "Proteomics and New Frontiers of Drug Discovery"
  • "Novel Assay Technologies for Orphan Targets"
  • "Target Validation / Identification and Functional Genomics"
  • "Structure-Based Drug Discovery"
  • "High Throughput Lead Annotation and ADME / Tox Profiling"
  • "Informatics and Data Management"
  • "Concepts in Sample Storage"
  • "Arrays, Chips and Microfluidics"

Das Programm wurde von einem international tätigen Programmkomitee aus der Forschungsindustrie unter Leitung von Dennis France, Novartis Institute for Biomedical Research, USA, zusammengestellt.

Die Fachausstellung, eine wichtige Ergänzung des wissenschaftlichen Programms, zeigt die Angebote wichtiger Hersteller und Dienstleister des Bereiches "Drug Discovery". In Seminaren und Präsentationen demonstrieren diese ihre neuesten Produktentwicklungen. Zu den 100 Ausstellern der MipTec 2003 gehören erstmals auch Roche Instrument Center AG, CH, und mit der Universität Rostock, D, auch ein akademischer Vertreter. Am Stand des BioValley Life Sciences Network repräsentieren verschiedene Technologie- und Innovations-Parks die trinationale Biotechnologie-Region Schweiz -Deutschland - Frankreich.

Während der MipTec präsentieren Forschende ihre Arbeiten in einer Posterausstellung. Das beste Poster wird vom Kongresszentrum Basel mit dem mit CHF 2'000 dotierten Basel Award ausgezeichnet. Der beste Vortrag an der MipTec wird ausgezeichnet mit CHF 1'500 von der "PolyPops Development Foundation", einer unabhängigen gemeinnützigen Organisation.

Diese Medienmitteilung sind auf dem Internet abrufbar: http://www.miptec.ch

MipTec 2003 Datum: 12. bis 15. Mai 2003 Ort: Kongresszentrum Basel Veranstalter: MCH Messe Basel AG, ein Unternehmen der MCH Messe Schweiz AG Öffnungszeiten: Kongress Mo bis Mi 9.00 bis 18 Uhr Do 9.00 bis 12 Uhr Ausstellung Die bis Mi 9.30 bis 19 Uhr Do 9.30 bis 14 Uhr Eintrittspreise: Kongress "One Day Conference Pass" CHF 480.- (inkl. Eintritt in die Ausstellung) Ausstellung CHF 70.-(exkl. Zutritt zur Konferenz) Turnus: jährlich Internet: http.///www.miptec.ch Mail: miptec@messe.ch

Rückfragen & Kontakt:

Antje Quellmalz
Kommunikationsleiterin MipTec
MCH Messe Basel AG
Tel +41 58 206 27 84
Fax +41 58 206 21 91
antje.quellmalz@messe.ch
http://www.miptec.ch

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NCH0001