Gratisstadtrad: "City Bike Wien" startet planmäßig

"Professionelles und zukunftsweisendes Konzept"

Wien (OTS) - Als "erwartungsgemäß sehr erfreulich" bezeichnete der Stadtrat für Stadtentwicklung und Verkehr, DI Rudolf Schicker, die neuesten Fakten rund um das "City Bike Wien", die heute von dem ausführenden Unternehmen GEWISTA und deren Partnern in einer Pressekonferenz präsentiert wurden.

"GEWISTA setzt das Projekt Gratisstadtrad professionell und mit einem zukunftsweisenden Konzept um. GEWISTA und die Sponsoren Nokia, One und die Raiffeisen Landesbank NÖ-W stehen auch für eine sichere finanzielle Basis", so der Stadtrat. Das Konzept des Unternehmens GEWISTA kommt völlig ohne Subvention durch die Stadt Wien aus. Begrüßt wird auch der heute angekündigte Probebetrieb, im Rahmen dessen die ersten "City Bikes Wien" getestet und anschließend noch eventuell verbessert werden sollen. "Das gesamte Konzept der GEWISTA sieht sehr viel versprechend aus. Für kurze Strecken und als Ergänzung zum öffentlichen Verkehr ist es nach wie vor gratis - die nach einer Stunde eintretende Preiskurve sorgt für verfügbare Räder und ein funktionierendes System", zeigt sich auch der "City Bike Wien"-Beauftragte der Stadt Wien, Ing. Wolfgang Gotschke überzeugt vom Erfolg des Rot-Grünen Projekts Gratisstadtrad.

Auch mit dem Verein "Viennabike", der für das Projekt "Gratisstadtrad" 2002 schlussendlich kein längerfristig realistisches Konzept hatte, zeichnet sich nun eine endgültige Lösung rund um die "Viennabike"-Ständer ab. "Im Idealfall können die Ständer schon im Laufe der nächsten Woche entfernt, in Radständer umgewandelt oder als "City Bike Wien"-Ständer neu verwendet werden", kann Stadtrat Schicker abschließend von erfolgreichen Gesprächen mit dem Masseverwalter berichten.

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) hei

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Klaus Heimbuchner
Tel.: 4000/81 420
hei@gsv.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0026