mobilkom austria: Kroatische Tochter VIPnet startet nun auch mit erstem nationalen 3G Testnetz

Wien (OTS) - Nachdem mobilkom austria am 14. April 2003 ihr 3G
Netz für A1 Kunden geöffnet hatte, startet nun VIPnet in Kroatien mit dem 3G Testnetz - Nationale und internationale Live 3G Video-Calls konnten erfolgreich durchgeführt werden - Vergabe der 3G Lizenzen in Kroatien werden noch dieses Jahr erwartet

Der kroatische Mobilfunkanbieter VIPnet, an dem mobilkom austria eine Beteiligung von 80% hält, präsentierte heute der Öffentlichkeit das erste nationale 3G Testnetz Kroatiens. "Wir haben bereits 2001 mit den Vorbereitungen für 3G gestartet. Mit dem 3G Testnetz beweisen wir unsere Stellung als Innovationsführer in Kroatien ", so Mag. Josef Vinatzer, CEO VIPnet. Vier 3G Video-Calls führte Vinatzer in Kroatien (Zagreb, Rijeka, Osijek, Split) mit bekannten kroatischen Persönlichkeiten, so z.B. mit Tennisstar Goran Ivanisevic, durch. Heute Vormittag hat ein internationaler 3G Video-Call zwischen dem CEO von VIPnet in Zagreb und Dipl.-Ing. Dr. Boris Nemsic, CEO mobilkom austria und COO Wireless Telekom Austria, in Wien stattgefunden. Die Vergabe der 3G Lizenzen wird noch dieses Jahr erwartet.

"Bereits im September 2002 konnten wir in Österreich mit dem ersten nationalen 3G Netz starten. Im April diesen Jahres haben wir unser 3G Netz für die Kunden geöffnet. Die Erfahrungen, die wir dadurch sammeln konnten, helfen beim Aufbau des 3G Netzes von VIPnet entscheidend mit", erklärt Boris Nemsic den Know-how- und Technologietransfer, der ausschlaggebend für den Erfolg der mobilkom austria group ist.

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG & Co KG,
Mag. Elisabeth Mattes,
Unternehmenssprecherin,
Head of Corporate Communications
Tel: +43 664 331 27 30,
presse@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO0001