Telekom Austria reagiert auf Beschwerden durch Marktforschungsaktivitäten

Durch telefonische Kundenbefragungen traten in den letzten Monaten bei Telekom Austria Kundenbeschwerden auf, die jetzt durch bessere Qualitätskontrollen vermieden werden sollen.

Wien (OTS) - Telekom Austria führt laufend Marktumfragen durch, um Maßnahmen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit treffen zu können. Zum Großteil werden diese Umfragen von externen Call Centern durchgeführt.

Bei kürzlich erfolgten Marktforschungsaktivitäten sind durch unsachgemäße Befragungen eines externen Call Centers Kunden verunsichert worden. Telekom Austria wurde durch Kundenbeschwerden und Medienberichte auf diesen Missstand aufmerksam gemacht und reagierte unverzüglich. Es erfolgte eine Entschuldigung bei den betroffenen Kunden, und die Marktforschungsprojekte wurden sofort eingestellt.

Um bei allfälligen zukünftigen Kundenbefragungen Fehler zu verhindern, werden derzeit alternative Methoden mit strengeren internen und externen Qualitätsrichtlinien erarbeitet. Bis zur Umsetzung dieser Richtlinien hat Telekom Austria seine Marktforschungsaktivitäten eingestellt.

Telekom Austria-Kunden steht rund um die Uhr die kostenlose Hotline 0800 100 100 zur Beantwortung aller Fragen zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Unternehmenskommunikation
Mag. Sigrid Bachinger
Tel: 059 059 1 11011
Fax: 059 059 1 11090
sigrid.bachinger@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001