AVISO : Lesung aus dem kleinen roten SchülerInnenbuch

Alfons Haider ließt am 12. Mai aus dem kleinen roten SchülerInnenbuch der Aktion kritischer SchülerInnen

Wien (SK) Das "kleine rote Schülerbuch" wurde 1969 im Verlag Neue Kritik auf deutsch veröffentlicht. In diesem Zeitraum erregte das Büchlein sehr viel Aufsehen, da es in einfachen Worten die Probleme unserer Schule und Gesellschaft sehr deutlich auf den Punkt bringt. Am meisten Aufsehen erregten die Passagen Sex und Drogen, diese sind jedoch im neuen "kleinen roten SchülerInnenbuch" ausgespart, da es heutzutage viele gute Bücher und Broschüren zu beiden Themen gibt. ****

Über die Schule gibt es jedoch 33 Jahre nach dem Erscheinen des kleinen roten Schülerbuches kaum treffendere und gleichzeitig simpler formulierte Bücher und Broschüren. Vielleicht liegt dies auch daran, dass sich in den wesentlichsten Fragen kaum etwas am Charakter der Schule verändert hat. Daher halten wir es für notwendig und für unsere Aufgabe als kritische SchülerInnen, diese Kritik zu aktualisieren und auf die heutigen Bedingungen umzulegen.

Zeit: Montag, 12. Mai 2003, ab 19 Uhr
Ort: Zukunfts- und Kulturwerkstätte, 1, Schönlaterngasse 9

Alle Interessierten sind daher zur Lesung aus dem neuen kleinen roten SchülerInnenbuch herzlich eingeladen. (Schluss) ns/mp

Rückfragehinweis: Niki Kowall 0699/11 40 81 42

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002