Grüne/Mandak: Preis für Ladenöffnung zahlen Familien und Frauen

Grüne lehnen Regierungsentwurf zu Ladenöffnung ab

OTS (Wien) - "Den Preis für die Ausweitung der Ladenöffnungszeiten werden die Familien und Frauen zu zahlen haben. Wir lehnen den vorgelegten Regierungsentwurf in dieser Form ab", erklärt heute die Familiensprecherin der Grünen, Sabine Mandak, angesichts des gestern vom Ministerrat beschlossenen Entwurfes.

Die vorgesehene Ausweitung stellt vor allem Alleinerziehende vor Riesenprobleme: früherer Arbeitsbeginn, längere Öffnungs- und somit Arbeitszeiten am Abend, und insbesondere die Erweiterung an Samstagen bis 18 Uhr. "Während die Türen für längere Arbeitszeiten weit aufgemacht werden, bleiben die Tore für die Kinderbetreuungseinrichtungen zu. So werden in erster Linie die Mütter weiter belastet, auf deren Rücken die Ausweitung der Ladenöffnung ausgetragen wird", führt Mandak aus.

Die Grünen lehnen eine Ausdehnung der Öffnungszeiten, die vor allem auf Kosten von Arbeitnehmerinnen, auf Kosten von Familien geht, strikt ab.

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Danmayr, Pressesprecherin der Grünen
Tel.: 01-40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001