Aviso: ÖAMTC eröffnet Fahrsicherheitszentrum Tirol bei Innsbruck/Süd, morgen um 10.00 Uhr

Mit einer Jahreskapazität von 14.000 Teilnehmern gerüstet für Mehrphasen-Fahrausbildung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
morgen, Donnerstag, wird nach achtmonatiger Bauzeit das ÖAMTC-Fahrsicherheitszentrum Tirol eröffnet. Mit einer Gesamtinvestition von rund 5,6 Millionen Euro entstanden am Areal Zenzenhof auf einem 5,9 Hektar großen Grundstück ein Seminar- und Bürogebäude mit Restaurant sowie vier Trainingspisten mit einer Jahreskapazität von 14.000 Kursteilnehmern. Mit der Eröffnung des Fahrsicherheitszentrums Tirol bietet der ÖAMTC auch optimale Voraussetzungen für die Mehrphasen-Fahrausbildung.

Eröffnung
am Donnerstag, den 8. Mai 2003, um 10.00 Uhr
im ÖAMTC-Fahrsicherheitszentrum Tirol, Innsbruck, Zenzenhof

Die Eröffnung nehmen Tirols Landeshauptmann DDr. Herwig van Staa, Innsbrucks Bürgermeisterin Hilde Zach, sowie ÖAMTC-Präsident KR Dkfm. Werner Kraus und der Präsident des ÖAMTC Tirol, RA Dr. Walter Heel, vor.

Das ÖAMTC-Fahrsicherheitszentrum Tirol liegt direkt an der Brenner Autobahn (A 13) 1,5 km südlich von Innsbruck-Süd und ist über die dortige Betriebsumkehr leicht und verkehrsgünstig erreichbar.

Mit freundlichen Grüßen
ÖAMTC-Pressestelle

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle/Hannes Kerschl

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC Pressestelle
Tel.: (01) 711 99-1218

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001