Wieder Dreharbeiten zur dritten Staffel der ORF-Erfolgsserie "Soko Kitzbühel"

Kristina Sprenger, Hans Sigl und Co. sind wieder im Einsatz

Wien (OTS) - In Kitzbühel und Umgebung häufen sich wieder rätselhafte Morde - das kann nur eines bedeuten: Kristina Sprenger, Hans Sigl und Co. sind im "Soko Kitzbühel"-Einsatz: Die Crew rund um Regisseur Carl Lang arbeitet seit Montag, dem 5. Mai 2003, vorerst an drei weiteren der insgesamt 15 Folgen der bereits dritten Staffel des von Beo-Film - mit Unterstützung des Tourismusverbandes Kitzbühel/Reith/Aurach - hergestellten Serienerfolgs. Drei "Soko Kitzbühel"-Fälle der dritten Staffel sind bereits im Kasten: Diese so genannten Winterfolgen (Regie: Mike Zens) entstanden zwischen Jänner und Februar 2003 im tief verschneiten Kitzbühel.

Hochkarätige Gaststars in Kitz

Neben der Stammbesetzung um Kristina Sprenger, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek und Hans Sigl sowie Ferry Öllinger und Anja Stöhr sorgen wieder bekannte Gaststars für Krimispannung in Tirol: In den ersten drei Folgen, die nun entstehen, spielen u. a. "Sinan Toprak"-Hauptdarsteller Erol Sander, Franz Buchrieser ("Julia - Eine ungewöhnliche Frau"), Maria Köstlinger (brillierte zuletzt im ORF in "Ausgeliefert"), Johannes Silberschneider, der zurzeit auch für den ORF-Krimi "Tod unter der Orgel" vor der Kamera steht, sowie Gerd Silberbauer, Isabell Karajan ("Romeo und Julia auf dem Dorfe") und "Schlosshotel Orth"-Beauty Susanne Knechtl. Ebenfalls vor der Kamera stehen werden: Robert Giggenbach, Helmut Berger, Wolfgang Fierek, Florian Teichtmeister, Olivia Pascal und Mareike Sedl. Nach den drei Folgen, die unter der Regie von Carl Lang entstehen, nehmen bis 14. Oktober 2003 noch Johannes Hebendanz und Peter Sämann im Regiesessel Platz.

Der ORF plant, die dritte Staffel von "Soko Kitzbühel" ab Jahresbeginn 2004 auszustrahlen. "Soko Kitzbühel" ist eine Koproduktion von ORF und ZDF-Enterprise in Zusammenarbeit mit dem ZDF, hergestellt von Beo-Film mit Unterstützung des Tourismusverbandes Kitzbühel/Reith/Aurach.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002