"Schwabenkinder" und "Universum: Wetterküche Alpen" beim Bergfilmfestival in Trient ausgezeichnet

Wien (OTS) - Festivalerfolg für den ORF: Beim diesjährigen 51. Bergfilmfestival in Trient, das vom 27. April bis zum 3. Mai 2003 stattfand, konnten zwei ORF-Produktionen prestigeträchtige Preise einheimsen: Jo Baiers Historiendrama "Schwabenkinder" erhielt den Hauptpreis, den Goldenen Enzian. Die "Universum"-Produktion "Wetterküche Alpen" wurde mit dem Silbernen Enzian ausgezeichnet.

"Schwabenkinder" ist eine Koproduktion von epo-film Wien, FilmLine München und Media Fonds 1 München mit ORF, BR, SF DRS, SWF, ARTE und RAI Bozen, hergestellt mit Unterstützung von ÖFI, FFF Bayern, MFG Baden-Württemberg, Cine Tirol und Media Plus. Die mit Tobias Moretti, Jürgen Tarrach, Vadim Glowna und Hary Prinz topbesetzte TV-Produktion war eines der Highlights im diesjährigen Osterprogramm des ORF und begeisterte ein Millionenpublikum.

Die "Universum"-Produktion "Wetterküche Alpen" von Kurt Mayer entstand als Koproduktion von ORF, Bayerischem Rundfunk, RAI Bozen, BMBWK und epo-film mit Unterstützung von Media Plus. Für diese Dokumentation ging das "Universum"-Team mit Wettermann Andreas Jäger in einem von Meteorologen der Wetterwarte Sonnblick ausgerüsteten Forschungsballon den Folgen der Klimaerwärmung in den heimischen Alpen auf den Grund. "Wetterküche Alpen" stand im Oktober 2002 auf dem "Universum"-Programm.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001