APA beteiligt sich an der dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH

Stärkung der APA Finanzdienste und wichtiger Internationalisierungsschritt

Frankfurt/Wien (OTS) - Die APA-Austria Presse Agentur reg.GenmbH beteiligt sich an der deutschen Wirtschaftsnachrichtenagentur dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH, Frankfurt. Die APA erwirbt 16 Prozent an dpa-AFX von der IS Innovative Software GmbH, Frankfurt. Die Kooperation wird mit 2004 operativ.

Für APA-Geschäfstführer Wolfgang Vyslozil ist die Beteiligung an der dpa-AFX ein wichtiger Schritt in der Umsetzung der Internationalisierungsstrategie der APA. "Wir haben bei Finanznachrichten mittlerweile eine gute Marktposition in Banken und Financial Institutions erreicht. Angesichts des größer und stärker werdenden EU-Finanzmarktes bedeutet die Partnerschaft mit dpa-AFX für unsere Kunden eine weitere qualitative Stärkung unserer Dienste durch diese substanzielle neue Quelle."

Der Einstieg der APA unterstreiche die erfolgreiche Strategie von dpa-AFX, real time Finanznachrichten plattformunabhängig in allen deutschsprachigen Ländern zu vertreiben sagt dpa-AFX-Geschäftsführer Roland Freund. In Deutschland ist dpa-AFX bereits einer der führenden Anbieter für Finanznachrichten. "Die Partnerschaft mit der APA eröffnet dpa-AFX die Möglichkeit, auch auf dem österreichischen Markt weiter zu expandieren", betont Freund.

APA übernimmt einen 16-prozentigen Anteil vom bisherigen dpa-AFX-Gesellschafter Innovative Software AG (IS), Frankfurt. Die restlichen von IS bislang gehaltenen 4 Prozent gehen an AFX News Ltd., London, die damit künftig 34 Prozent an der dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH hält. Größter dpa-AFX-Gesellschafter bleibt mit unverändert 50 Prozent die Deutsche Presse-Agentur (dpa), Hamburg.

Stephan Wolf, Vorstandsvorsitzender der IS Innovative Software AG kommentiert: "Mit der Abgabe unserer Minderheitsbeteiligung an der dpa-AFX unterstützen wir einen starken redaktionellen Agentur-Verbund von dpa, AFX und APA. Mit diesen Medien-Unternehmen werden wir beim Vertrieb von Nachrichten-Produkten als wichtiger Vendor- und Technologie-Partner künftig noch enger zusammenarbeiten. Zu diesem Zweck haben wir mit der APA eine Vereinbarung unterzeichnet, die es der IS Innovative Software AG in Zukunft gestatten wird, direkt APA Nachrichten in unser Produktportfolio aufzunehmen. Diese Maßnahme ist strategisch für die Stärkung der Marktposition unseres Unternehmens als Integrationsdienstleister sinnvoll".

Über APA

Die APA-Austria Presse Agentur ist Österreichs nationale Nachrichtenagentur und steht als Genossenschaft im Eigentum der österreichischen Tageszeitungen und des Österreichischen Rundfunks. Kernbereich ist die Produktion des Agentur-Basisdienstes mit rund 600 Nachrichten täglich. Im Geschäftsfeld Nachrichtenagentur bietet die APA dazu spezielle Nachrichtendienste für webbasierte Intranetze, Public-Internet-Portale sowie für mobile Anwendungen.

Das ebenfalls zum Geschäftsfeld Nachrichtenagentur zählende Profit Center APA Finanzdienste konzentriert die Finanzmarktservices der APA für professionelle Anwendungen in Banken und Financial Institutions. Die Produkte der APA Finanzdienste werden von der APA sowie von Vendoren vertrieben.

Das Geschäftsfeld Informationsmanagement der APA ist in den drei Tochtergesellschaften - APA OTS GmbH, APA DeFacto GmbH und MediaWatch GmbH organisiert. Im Geschäftsfeld Informationstechnologie agiert die APA-IT GmbH.

Die APA-Gruppe erzielte 2002 einen Umsatz von 31,1 Mio EUR bei einem Ergebnis (EBIT) von 0,6 Mio EUR und beschäftigt rund 230 Mitarbeiter.

Über dpa-AFX

Die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH ist eine der führenden deutschsprachigen Presseagenturen für real-time Finanznachrichten. Die dpa-AFX Redakteure produzieren unabhängig, zuverlässig und schnell Nachrichten für institutionelle und private Anleger. Neben den engen Kontakten zu Händlern, Analysten etc. nutzt die Redaktion das redaktionelle Netzwerk der Gesellschafter Deutschen Presse-Agentur (dpa) Hamburg, AFX News Ltd, London und APA - Austria Presse Agentur, Wien.

dpa-AFX liefert Nachrichten business-to-business an Banken, Finanzdienstler und Medien, die Ihre Kunden und Mitarbeiter im Internet, in Intranets oder über Terminallösungen mit Finanznachrichten versorgen. Die dpa-AFX Nachrichten werden primär im Aktienhandel, im Fondsmanagement, in der Vermögensberatung sowie auf Finanz- und Medienportalen eingesetzt. Im deutschsprachigen Internet ist dpa-AFX Marktführer unter den Finanznachrichtendiensten.

Die dpa-AFX Nachrichten sind zum Vorteil unserer Kunden über zahlreiche Plattformen erhältlich, wie z.B. via Bloomberg, Moneyline Telerate, Telekurs, Thomson Financial, Innovative Software oder Onvista.

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse-Agentur
Peter Kropsch
Business Informationen
Bereichsleiter
Gunoldstr. 14
A-1199 Wien
Tel: +43-1-36060-5000
Fax: +43-1-36060-5099
p.kropsch@apa.at

dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten
Susanne Hoffstedde
Marketing & Sales
Zeil 121
D-60313 Frankfurt
Tel: +49-69-920 22 457
Fax: +49-69-920 22420
hoffstedde@dpa-AFX.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APR0001