Volksbanken kommen mit ausgereiftem und innovativem Produktmix in den ZVE-Markt

AUSTRO-GARANT - Die Volksbank-Zukunftsvorsorge - Garantiert und staatlich gefördert.

Wien (OTS) - Anleger, die die Vorteile der neuen Zukunftsvorsorge nutzen und privat für Ihre Pension vorsorgen möchten, können das ab sofort auch bei den Volksbanken. Diese bieten mit der Volksbank-Zukunftsvorsorge AUSTRO-GARANT ein attraktives Kombinations-Produkt, welches in zwei Varianten zur Auswahl steht:

Zwt.:Als Fondsvariante: AUSTRO-GARANT

Der AUSTRO-GARANT ist gemäß seinen Fondsbestimmungen ein gemischter Fonds mit einem Aktienanteil von mindestens 40%, der Rest wird insbesondere in festverzinslichen Werten veranlagt.

Die Aktienveranlagung darf nur in Werten erfolgen, die an einer in einem Mitgliedsland des EWR gelegenen Börse erstzugelassen sind, wobei der Anteil der Börsenkapitalisierung der in diesem Mitgliedstaat erstzugelassenen Aktien 30% des Bruttoinlandsproduktes des Mitgliedstaates nicht übersteigen darf.

AUSTRO-GARANT:
ISI-Nummer: AT0000647383
Name: AUSTRO-GARANT
Geschäftsjahr: 1.5. bis 30.4.
Ausgabeaufschlag: 3%
Verwaltungsgebühr: 0,75% p.a. (max. 2% p.a.)
(wird dem Fonds direkt angelastet)
Erträge: thesaurierend
1. Preisberechnung: 15. Mai 2003
Berichterstattung: Rechenschaftsbericht 30.4.
Halbjahresbericht zum 31.10.
Depotbank: Österreichische Volksbanken- Aktiengesellschaft

Besondere Garantie für den AUSTRO-GARANT:
Die Österreichische Volksbanken-AG übernimmt zusätzlich zu den gesetzlichen Bestimmungen nach Ablauf der Mindestlaufzeit*) auch die Garantie für Kapital und die erhaltenen Prämien.
- bei Auszahlung
- bei Verlängerung um jeweils 1 Jahr

Garantiekosten: max. bis 2,5% p.a.
(bei Fondsstart 1,25% p.a.)

Tatsächlich verrechnete Kosten werden auf der Internetseite http://www.volksbankfonds.at der Volksbanken-Kapitalanlagegesellschaft bekanntgegeben.

Als Versicherungsvariante :AUSTRO-GARANT-FÖRDERPENSION Der zugrunde liegende Fonds ist der AUSTRO-GARANT

Zusätzliche Leistungen:

- Sterbetafelgarantie
Bei Umwandlung nach Vertragsablauf (10 Jahre) in eine Pensionszusatzversicherung bei Auszahlung zum Pensionsalter gelten die Sterbetafeln, die bei Vertragsabschluss zugrunde gelegt sind. Das bedeutet eine bessere Berechnungsgrundlage für die Rente, durch die künftig höheren Lebenserwartungen.

- Hinterbliebenenvorsorge (gegen zusätzliche Prämie)
Im Ablebensfall des Versicherungsnehmers während der ersten 10 Jahre Ansparzeit erhalten die Erben oder Bezugsberechtigten max. Euro 10.000,-, wenn beantragt.

- Verdienstausfallversicherung
(gegen zusätzliche Prämie)
Bei Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit wird die Prämie entsprechend den vertraglichen Bestimmungen an den Versicherungsnehmer ausbezahlt, wenn beantragt.

Versicherer:
VICTORIA-VOLKSBANKEN Versicherungsaktiengesellschaft

*) Verfügungen erstmals ein Monat nach Ablauf der 10 Jahre.

Rückfragen & Kontakt:

Beate Drapela
Victoria-Volksbanken Versicherungsaktiengesellschaft
Tel.: 01/31341/DW 0
Fax : DW 216
office@victoria.at
http://www.victoria.at

Prok. Ulrike Günther
Volksbanken-Kapitalanlagegesellschaft m.b.H.
Tel.: 01/31340/DW 3657
Fax : DW 83657
ulrike.guenther@fonds.volksbank.at
http://www.volksbankfonds.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001