Van der Bellen gibt bei den Grünen den Ton an

Wien (OTS) - In der letzten Ausgabe der wöchentlichen parteiinternen Rankings des Politikerportals steht diese Woche die kleinste im Parlament vertretene Partei, die Grünen im Zentrum der Analyse.

Dabei erreicht Bundessprecher Alexander Van der Bellen im internen Ranking der 30 meistgenannten Grün-PolitikerInnen der vergangenen Woche in Österreichs Tageszeitungen mit 59 Nennungen eindeutig Platz eins. An zweiter Stelle folgt mit 25 Nennungen der Oberösterreichische Klubobmann Rudolf Anschober und mit nur mehr 18 Nennungen liegt die Wiener Bezirksrätin Maria Vassilakou auf Platz drei.

Dadurch zeigt sich die im Allgemeinen medial schwache Präsenz der Grünen in einer weiter von der Pensionsreform geprägten Woche, in der 20 Grün-PolitikerInnen unter den Top-30 nur zwei bis zehn Erwähnungen zu verbuchen hatten.

Positiv ausgeglichen stellt sich das Geschlechterverhältnis bei den Grünen dar. 12 Politikerinnen kommen in das Ranking der Top-30. Zum Vergleich die Werte der anderen Parteien: Bei der ÖVP und FPÖ schafften es jeweils 6 Frauen, bei der SPÖ 9 Politikerinnnen die parteiinternen Rankings.

Mit seinen 59 Nennungen erreicht Bundessprecher Van der Bellen eine Personalisierungsrate von 22,77%, mit der er im Vergleich zu den andern Parteichefs hinter Vizekanzler Herbert Haupt (27,36%) und vor SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer (19,14%) und Bundeskanzler Wolfgang Schüssel mit 10,85% liegt.

Rückfragen & Kontakt:

Simone Stolz
mediAwatch Institut für Medienanalysen GmbH -
Ein Unternehmen der APA-Gruppe
Tel.: +43 / 512 / 588 959-0
Fax: +43 / 512 / 588 959-20
http://www.mediawatch-fg.com
http://www.mediAmatrix.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017