"Streikrabatt" bei den Austria Trend Hotels & Resorts

Wien (OTS) - Der angekündigte Streik der Verkehrsbetriebe lässt für kommenden Dienstag in Wien ein Verkehrschaos befürchten. Deshalb hat Österreichs größte Hotelkette, die Austria Trend Hotels & Resorts nun zu einer einmaligen Maßnahme gegriffen: Damit alle - insbesondere die Pendler oder jene, die weite Arbeitswege haben - halbwegs pünktlich zu ihrem Arbeitsplatz kommen, kann man sich um 50 Euro -das ist ein Rabatt von mehr als 50 Prozent - in eines der 16 Wiener Austria Trend Hotels einquartieren.

"Wir verstehen diese einmalige Aktion vor allem als Hilfestellung an die Pendler und an jene, die weite Arbeitswege haben", erklärt Mag. Peter Fürnkranz, General Manager der Austria Trend Hotels & Resorts. Die Hotelgruppe hat für die Nacht von Montag auf Dienstag zahlreiche Hotelzimmer für das Spezialangebot zur Verfügung gestellt. "Unsere Häuser eignen sich auch besonders dafür, da die Hotelgruppe des Österreichischen Verkehrsbüros ihre Standorte an allen wichtigen Einfahrtsrouten und im Zentrum der Stadt hat."

Im Einzelzimmerpreis von 50 Euro, ist auch das "Powerbreakfast" der Austria Trend Hotels inklusive. Auch Doppelzimmer werden zum Preis von 65 Euro inklusive Powerbreakfast angeboten. Ab sofort ist eine Reservierungshotline unter der Rufnummer: 0664/625 87 19 eingerichtet.

Zu den Wiener Austria Trend Hotels gehören:

Hotel Astoria, Austria Trend Hotel Europa Wien, Austria Trend Hotel Rathauspark, Austria Trend Hotel Ananas, Austria Trend Parkhotel Schönbrunn, Austria Trend Eventhotel Pyramide, Austria Trend Hotel Böck, Austria Trend Hotel Donauzentrum, Austria Trend Hotel Lasalle, Austria Trend Hotel Favorita, Austria Trend Hotel Bosei, Austria Trend Appartmenthotel Vienna, Austria Trend Hotel Anatol, Austria Trend Hotel Albatros, Hotel Schloß Wilhelminenberg, Austria Trend Hotel Beim Theresianum.

Nähere Informationen zu den Hotels finden Sie auf der Homepage http://www.austria-trend.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichisches Verkehrsbüro AG
Andreas Zenker, Leiter Konzernkommunikation
Tel.: +43/1/588 00-172
presse@verkehrsbuero.at
http://www.verkehrsbuero.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VKB0001