MOLTERER BEGRÜSST EINRICHTUNG DES ÖSTERREICHKONVENTS

ÖVP-Klubobmann: Wichtiges Konsenssignal in Zukunftsfragen

Wien, 2. Mai 2003 (ÖVP-PK) ÖVP-Klubobmann Mag. Wilhelm Molterer begrüßte heute, Freitag, den parteienübergreifenden und mit den Gebietskörperschaften getroffenen Konsens zur Einrichtung eines Österreichkonvents. "Damit ist eine Plattform auf breitester Zustimmung verwirklicht. Diese hat nun die Aufgabe, eine tiefgehende Staatsreform vorzubereiten, um damit die Zukunftsfähigkeit Österreichs - neben anderen weitreichenden Reformprojekten -abzusichern", so der Klubobmann. ****

Molterer dankte dem Bundeskanzler, dem Nationalratspräsidenten Andreas Khol und dem amtierenden Bundesratspräsidenten Herwig Hösele, die sich "mit großem Gewicht dieses Konvents angenommen haben, sodass es nunmehr diesen breiten Konsens darüber gibt, einen Masterplan für den österreichischen Staatsaufbau des 21. Jahrhunderts zu entwickeln. Es soll eine breite Österreichbewegung sein, alle Gruppen sollen dieses gemeinsame große Ziel erreichen", so der Klubobmann abschließend.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.parlament.gv.at/v-klub/default.htm

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004