VP-Finz: SPÖ mobilisiert gegen die Regierung

Wir hingegen arbeiten für Wien

Wien (1. Mai 2003) - "Die SPÖ lieferte am heutigen Tag der Arbeit am halb leeren Rathausplatz eine stereotype und wenige inhaltsvolle Vorstellung. Haltlose Kritik an der Bundesregierung, Verunsicherung der Bevölkerung durch bewusste Falschinformation sind Bürgermeister Häupl offensichtlich wichtiger, als konkrete Lösungsvorschläge für Wiener Probleme anzubieten und Ideen für die Zukunft zu entwickeln", betont der Wiener VP-Landesparteiobmann, Finanzstaatssekretär Dr. Alfred Finz und weist darauf hin, dass das jetzt "die zweite Rede des Wiener Bürgermeisters innerhalb einer knappen Woche sei, die sich nicht mit Wien beschäftige." ****

"Politik heißt, Verantwortung für die Menschen und für unsere Stadt zu übernehmen und Lösungen für die bevorstehenden Herausforderungen der Zeit anzubieten. So wie ich mich als Staatssekretär in der Bundesregierung für die Menschen einsetze und mit der Pensionssicherungsreform der Verantwortung der Zukunft gerecht werde, engagiere ich mich als Wiener VP-Landesparteiobmann im Besonderen für die Wienerinnen und Wiener. Wir als ÖVP zeigen in dieser Stadt, was konstruktive Oppositionspolitik ist und was es heißt, das Beste für die Bewohner zu erreichen. Die SPÖ redet aus Prinzip alles schlecht und macht den Menschen Angst vor der Zukunft. Dies ist gefährlich", so der VP-Landesparteiobmann.

"Wenn die SPÖ der Bundesregierung soziale Kälte vorwirft, dann darf ich an die kürzlich erfolgte Gaspreiserhöhung erinnern (eine von vielen Tariferhöhungen in Wien), von der ca. 700.000 Menschen betroffen sind. Ohne sachliche Notwendigkeit werden Gebührenerhöhungen vorgenommen, die in erster Linie von den weniger gut Verdienenden bezahlt werden müssen", so Finz weiter und abschließend: "Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL +43 (1) 515 43 - 40 FAX +43 (1) 515 43 - 29
presse@oevp-wien.at
NET http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002