FORMAT: Post plant Libro-Konkurrenz

200 Postshops mit 2.600 Artikeln aus papier, Buch, Musik und Telefonie

Wien (OTS) - Die Post will mit einem Investment von je 250.000
Euro 200 mindestens 200 Quadratmeter große Filialen in Einkaufsstraßen und Einkaufszentren errichten, und dort 2.600 Artikel aus den Bereichen Papier, Buch, Musik und Telefonie verkaufen. Das geht aus einem dem Nachrichtenmagazin FORMAT vorliegenden Strategiepapier hervor, das Gerhard Maierhofer, Chef der Postshops und Ex-Libro-Vorstand, in der Aufsichtsratssitzung der Post AG am 15. Mai vorlegen wird. Wie FORMAT in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe berichtet, baut die Post AG damit gezielt einen Konkurrenten für die angeschlagene Libro-Kette auf. Maierhofer sagte gegenüber FORMAT, daß "der Buch- und Papiermarkt in den nächsten Jahren vom Duell Post gegen Libro" geprägt sein werde.

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT-Wirtschaft
Tel.: 01 / 217 55-4195

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0002