Ö1-Schwerpunkt: "Ohne Barrieren. Neue Wege für Menschen mit Behinderung"

Wien (OTS) - Die Europäische Kommission hat das Jahr 2003 zum "Europäischen Jahr der Menschen mit Behinderungen" ausgerufen, um die Bevölkerung für den Schutz vor Diskriminierungen zu sensibilisieren bzw. die Chancengleichheit von Menschen mit Behinderungen zu fördern. Der ORF nimmt das Europäische Jahr der Menschen mit Behinderungen zum Anlass, mit seinem Programm einen Beitrag zur Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung für Menschen mit besonderen Bedürfnissen zu leisten sowie den Dialog mit Betroffenen fortzuführen und zu intensivieren. Darüber hinaus möchte der ORF seine Serviceleistungen und Angebote verstärkt ins Bewusstsein einer breiteren Zielgruppe rücken. Radio Österreich 1 setzt unter dem Titel "Ohne Barrieren. Neue Wege für Menschen mit Behinderung" einen zweiteiligen Programmschwerpunkt: von 5. bis 18. Mai und von 20. September bis 5. Oktober 2003.****

Menschen mit Behinderung sind in der Gesellschaft nach wie vor "unsichtbare Bürger". Einer von vier Europäern hat ein Familienmitglied, das von einer Behinderung betroffen ist. Trotzdem kennen nur vier Prozent einen behinderten Arbeitskollegen und nur zwei Prozent einen behinderten Mitschüler. Ob am Arbeitsplatz, im Alltag oder im Internet - in vielen Bereichen des Lebens stoßen behinderte Menschen immer noch auf Barrieren. Oft sind Resignation und Rückzug die Reaktion auf diskriminierende Erfahrungen.

"Ohne Barrieren. Neue Wege für Menschen mit Behinderung" möchte die "unsichtbaren Bürger" ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken und ihre Anliegen sichtbar machen. Der Ö1-Schwerpunkt befasst sich nicht nur mit der Ausbildung und neuen Berufschancen, sondern auch mit dem Alltagsleben und der Alltags-Kultur der "unsichtbaren Bürger": mit Lebensstil und Mode, Reisen und Gastronomie, Gesundheitsvorsorge und Rehabilitation. Berücksichtigt werden auch philosophische und historische Aspekte, unterschiedliche Welt- und Menschenbilder, Projekte der Religionsgemeinschaften und Thematisierungen in Literatur und Kunst.

Im Rahmen einer Kooperation mit dem EU-Projekt SENSI_POOL werden Menschen, die selbst von einer Behinderung betroffen sind, in die redaktionelle Arbeit einbezogen. Absolventen des Integrativen Journalismuslehrgangs können auf diese Weise ihre journalistischen Kompetenzen einbringen. Im "Europäischen Jahr der Menschen mit Behinderung" wird ein Zeichen gesetzt, dass es nicht um Mitleid, sondern um den positiven Beitrag dieser Menschen für die Gesellschaft geht. Nicht das Schicksal des Einzelnen wird in den Vordergrund gestellt, sondern Erfahrungen, die jedem - heute oder morgen - von Nutzen sein können.

Der Ö1-Programmschwerpunkt von 5. bis 18. Mai im Detail

Beiträge zu "Ohne Barrieren" stehen in "Religion aktuell" (Mo bis Fr, 18.55 Uhr) die ganze Woche über auf dem Programm.

Montag, 5. bis Donnerstag, 8. Mai
9.05 Uhr (Wiederholung 22.15 Uhr), Radiokolleg: "Rechte statt Almosen - Menschen mit Behinderungen und ihre Lebensmodelle"

Montag, 5. bis Freitag, 9. Mai
13.55 Uhr, Wissen aktuell: Serie zum Thema "Wissenschaft für Menschen mit Behinderung"

Montag, 5. bis Samstag, 10. Mai
6.57 Uhr, Gedanken für den Tag: Sieglinde Gerold, Tanztherapeutin, arbeitet im jüdischen Altenheim

Montag, 5. Mai
21.30 Uhr, Praxis Spezial: "Ausbildung mitten im Leben"

Dienstag, 6. Mai
18.25 Uhr, Journal-Panorama: "Arbeit und Behinderung - über behinderte Menschen in barrierefreien Unternehmen"

Mittwoch, 7. Mai
14.45 Uhr, Ganz Ich: "Lifestyle mit Handicap"

Freitag, 9. Mai
9.45 Uhr, Saldo: "Österreichs Wirtschaft - Blind und taub für Menschen mit Behinderung?"

Samstag, 10. Mai
19.05 Uhr, Logos - Theologie und Leben: "Der (im-)perfekte Mensch"

Montag, 12. Mai
21.00 Uhr, Texte: "Ausgang" von André Blau
21.30 Uhr, Praxis - Religion und Gesellschaft: "Zwischen den Generationen"

Dienstag, 13. Mai
19.05 Uhr, Dimensionen - Die Welt der Wissenschaft: "Die unsichtbaren Bürger"

Mittwoch, 14. Mai
14.45 Uhr, Ganz Ich: "Modisch im Rollstuhl"

Donnerstag, 15. Mai
17.09 Uhr, Moment - Leben heute: "Karriere trotz Barriere"

Freitag, 16. Mai
9.05 Uhr, Kontext: "Barrierefrei Bauen für Behinderte und Betagte" von Axel Stemshorn, Alexander Koch Verlag (Buchbesprechung)

Sonntag, 18. Mai
7.05 Uhr, Erfüllte Zeit: "Catering Spezial. Das Behindertenprojekt "Kulinarium Linz"
10.05 Uhr, Ambiente - Von der Kunst des Reisens: "Ohne Handicap im Kaunertal reisen" - ein akustischer Lokalaugenschein im Hotel Weisseespitze, dem ersten Rolli-Hotel in den Alpen
22.30 Uhr, matrix - computer & neue medien: "Barrierefreies Web"

Eine detaillierte Übersicht des "Ohne Barrieren"-Schwerpunkts bietet der Programmfolder, den Sie über das Ö1-Service, Tel. (01) 50170-371, E-Mail: oe1.service@orf.at kostenlos beziehen können. Das Programm ist auch im Internet unter http://oe1.ORF.at abrufbar.(ih)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: 01/501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0005