Aviso: Montag, 5. Mai: Der Pensionsskandal - Wie die Verschlechterungen Frauen besonders treffen

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Renate Brauner im ega Wien (SPW) Am Montag, dem 5. Mai 2003 geben ab 16.00 Uhr im ega-Zentrum der Wiener SPÖ-Frauen Pensions-Expertinnen der Arbeiterkammer und des Österreichischen Gewerkschaftsbundes Auskunft darüber, was die Pensionsregelung der Bundesregierung an Verschlechterungen für Frauen bringt und was sie im Detail bedeuten. Für Interessierte wird vor Ort berechnet, was sich durch die Pensionsreform für sie persönlich ändern wird. Im Rahmen einer Diskussion, an der auch die Wiener Frauenstadträtin Renate Brauner und GPA-Frauensekretärin Sandra Frauenberger teilnehmen, werden entsprechende Gegenmaßnahmen erörtert.****

Der Pensionsskandal: Information und Beratung:
Zeit: Montag, 5. Mai 2003, 16 bis 20.00 Uhr
Ort: 6., ega: frauen im zentrum, Windmühlgasse 26
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001