Leitantrag der ÖVP zum 32. Bundesparteitag einstimmig angenommen

Linz, 25. April 2003 (ÖVP-PD) Der Leitantrag zum 32. Bundesparteitag der Österreichischen Volkspartei wurde heute, Freitag, von den anwesenden Delegierten einstimmig angenommen. Der Abstimmung waren über 30 Wortmeldungen aus den Reihen der Delegierten vorausgegangen. Landeshauptmann Dr. Herwig van Staa konstatierte in seiner abschließenden Stellungnahme: "Diese Horrorzahlen, die von 20, 30 Prozent Verlust aufgrund der geplanten Pensionssicherungsreform sprechen, sind falsch! Wer von uns würde annehmen, dass Wolfgang Schüssel in seiner christlich-sozialen Einstellung derartige Verluste in Kauf nimmt." Die Sicherung des Pensionssystems für die nächsten Generationen, die Aufrechterhaltung der hervorragenden sozialen Standards in Österreich stünden im Vordergrund und seien die Zielsetzung der geplanten Reform des Pensionssystems. "Wenn Österreich heute europaweit an erster Stelle in der Lebensqualität liegt, dann, weil wir einen Weg gefunden haben, das umzusetzen, was für das Land notwendig ist. Dafür war und ist Wolfgang Schüssel der Garant.", so van Staa. Für den heutigen Abend sind noch über 30 Wortmeldungen angemeldet. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005