Zanon-zur Nedden: Schüssel hat ÖVP wie kein anderer zuvor geeint

Verantwortungsvolle Politik ist nicht immer einfach

Linz,25. April 2003 (ÖVP-PD) "Wolfgang Schüssel ist seit 1995 Parteiobmann, und ich habe das Glück, seine Stellvertreterin zu sein. Sie können mir glauben, dass ich den Parteiobmann in dieser Zeit sehr gut kennengelernt habe und auch erlebt habe, wie er wie kein anderer zuvor die Partei, die Österreichische Volkspartei, geeint und wirklich zu einer integrativen Partei gemacht hat", sagte heute, Freitag, ÖVP-Bundesparteiobmann-Stellvertreterin Landesrätin Dr. Elisabeth Zanon-zur Nedden bei einer Pressekonferenz vor dem Bundesparteitag. ****

Die Volkspartei sei nicht gerade die einfachste Partei aufgrund ihrer bündischen Struktur, "wir haben eine große Vielfalt, und es ist sicher schwieriger, in dieser Vielfalt dann auch zu Kompromisslösungen zu kommen", so die Bundesparteiobmann-Stellvertreterin. Sie sei froh darüber, dass Wolfgang Schüssel als Parteiobmann ganz klar einen Kurs der Nachhaltigkeit eingeschlagen habe.

"Verantwortungsvolle Politik ist nicht immer einfach und bequem", sagte Zanon-zur Nedden im Hinblick auf die Pensionsreform. "Bei einer Schitour ist es auch immer am schwierigsten, vorneweg zu spuren, und genau das macht Wolfgang Schüssel mit einem ganz klaren Ziel. Wir werden auch gemeinsam dieses Ziel weiterverfolgen, im Sinne der Nachhaltigkeit und der Sicherheit für die nachfolgenden Generationen, denn das ist unsere Verantwortung."

Es sei viel einfacher, populistische Parolen von sich zu geben. Darum appelliere sie an die Oppositionsparteien, auch endlich die Wahlkampfparolen zu vergessen und sich konstruktiv an der Diskussion zu beteiligen, "um wirklich zu versuchen, gemeinsam für Österreich das Richtige zu tun". Sie sei überzeugt, dass die vorgegebene Linie hier die richtige sei, denn sonst "hätten uns die Menschen nicht an die erste Stelle gesetzt", so die Bundesparteiobmann-Stellvertreterin. Die ÖVP habe abgesehen davon bei allen zwölf Wahlgängen seit dem Jahr 2000 dazugewonnen, "das ist auch ein eindeutiges Signal dafür, dass wir einen richtigen Kurs für Österreich vorgeben", schloss die Bundesparteiobmann-Stellvertreterin.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002