Auszeichnung für Chef der Öffentlichen Beleuchtung

Wien (OTS) - Dipl.Ing. Walter Springs, Chef der für die öffentliche Beleuchtung in Wien zuständigen Magistratsabteilung 33, erhielt den Titel Obersenatsrat. Magistratsdirektor Dr. Ernst Theimer überreichte am Freitag das entsprechende Dekret an den 63jährigen Beamten, der seit 1990 an der Spitze der MA 33 steht.****

Die MA 33 sorgt mit rund 150 MitarbeiterInnen dafür, dass Wien zu den bestbeleuchteten Großstädten der Welt zählt, und leistet damit auch einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit. Es konnte als Standard etabliert werden, dass gemeldete Schäden an der Beleuchtung innerhalb von maximal drei Tagen behoben werden, in 85 Prozent der Fälle gelingt dies innerhalb von nur zwei Tagen. Besonders stolz ist Springs darauf, dass es gelungen ist, die öffentliche Beleuchtung in zunehmendem Maß auch zu einem kreativen Element der Stadtgestaltung zu machen.

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) ger

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Rudolf Gerlich
Tel.: 4000/75 151
ger@mds.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019