Pressegespräch "Wirtschaftsuniversität führt erste Internetwahl Österreichs durch"

Dienstag, 29. April 2003, um 09.00 Uhr, Café Landtmann

Wien (OTS) - Anlässlich der ÖH-Wahlen vom 20. - 22. Mai 2003 testet die Wirtschaftsuniversität Wien die Durchführung der Wahlen über das Internet. Dabei kommt zum ersten Mal ein e-Voting System zum Einsatz, der die Einhaltung der verfassungsrechtlichen Wahlrechtsgrundsätze garantieren kann. Was sich hinter "e-Voting.at" verbirgt, wie elektronisches Wählen über das Internet an der WU nun genau aussehen wird und welche Möglichkeiten das System bietet, wird im Rahmen eines Pressegespräches anhand einer (fotofähigen) Live-Demonstration gezeigt.

Zeit: Dienstag, den 29. April 2003, um 09.00 Uhr
Ort: Café Landtmann, Löwelzimmer
Dr. Karl Lueger-Ring 4, 1010 Wien

Die Referenten:

- ao.Univ.Prof. Dr. Alexander Prosser, Wissenschaftlicher Leiter, Institut für Informationsverarbeitung der WU Wien

- Werner Weingraber, Vorsitzender ÖH WU

- Univ.Ass. Dr. Patricia Heindl, Institut für Verfassungsrecht der WU Wien

Zusätzlich stehen neben den Referenten auch das restliche Team (Mag. Robert Krimmer, Robert Kofler, Martin Unger) nach der fotofähigen Demonstration im
Anschluß auch gerne für Fragen zur Verfügung.

Anmeldungen nimmt Mag. Robert Krimmer,
Tel: 01/31336/5615, 0664/2055990 e-Voting@wu-wien.ac.at,entgegen.

Rückfragen & Kontakt:

Michael Suppan
Pressesprecher der ÖH WU (AktionsGemeinschaft WU)
Tel.: +43 676 702 8005

Werner Weingraber
Vorsitzender der ÖH WU (AktionsGemeinschaft WU)
Tel.: +43 676 5656 888

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OEH0001