K O R R E K T U R - AVISO - Pressekonferenz Wirtschaftsbund – Fessel-Gfk – AMS

ACHTUNG: GEÄNDERTE BEGINNZEIT 9.30 UHR!!!!=

Wien, 25. April (ÖWB) Wir erinnern die Kolleginnen und Kollegen von Presse, Hörfunk und Fernsehen an eine Pressekonferenz zum Thema "Arbeitskräftemangel in Österreich: Situation und Konsequenzen" mit Wirtschaftsbund-Generalsekretär Karlheinz Kopf, Fessel-Gfk Studienleiter Univ. Doz. Dr. Peter Ulram und dem AMS-Österreich Vorstandsmitglied Mag. Herbert Böhm, am Montag 28. April 9.30 Uhr. ****

Zum bereits vierten Mal ließ der Österreichische Wirtschaftsbund die Situation der Unternehmen punkto Arbeitskräftebedarf und Zufriedenheit mit den Leistungen des Arbeitsmarktservice vom Fessel-Gfk Institut untersuchen. In einer Pressekonferenz am kommenden Montag werden die aktuellen Ergebnisse von Wirtschaftsbund, Fessel-Institut und dem AMS vorgestellt und (politisch) interpretiert.

ZEIT: Montag, 28. April 2003, 9.30 Uhr

ORT: forum mozartplatz, 1040 Wien, Mozartgasse/Neumanngasse

THEMA: "Arbeitskräftemangel in Österreich: Situation und Konsequenzen"

BITTE BEACHTEN SIE DIE GEÄNDERTE BEGINNZEIT 9.30 UHR!!!

Wir freuen uns auf ihr Kommen!

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Bundesleitung/Presse
Tel.: (++43-1) 505 47 96 - 30
t.lang@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0006