Stadlbauer: Weiß Rauch-Kallat nicht was die Einkommensschere ist - oder sprechen Gehrer und Rauch-Kallat nicht miteinander?

Wien (SK) SPÖ-Bundesfrauensekretärin Bettina Stadlbauer war
am Freitag bezüglich widersprüchlicher Aussagen von ÖVP-Bildungsministerin Elisabeth Gehrer und ÖVP-Frauenministerin Maria Rauch-Kallat "höchst erstaunt". Während Rauch-Kallat gegenüber den "SN" beteuerte, dass die Einkommensschere nicht durch die Pensionsreform vergrößert wird, betonte Gehrer in der "Presse", dass diejenigen Frauen, die nicht berufstätig sind und diejenigen, die berufstätig sind, auch weiterhin in der Kinderpause den gleichen Betrag für die Pensionsbemessung erhalten sollen. "Was bekanntlich gerade die Einkommensschere zwischen Männern und Frauen in der Pension massiv auseinander klaffen lässt", erklärte Stadlbauer gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Für die SPÖ-Abgeordnete stellt sich daher die Frage: "Weiß Rauch-Kallat nicht, was die Einkommensschere ist - oder sprechen Gehrer und Rauch-Kallat nicht miteinander?" (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006