Neubau der Spreubachbrücke

Landesregierung vergab Bauauftrag

Bregenz (VLK) – Die Vorarlberger Landesregierung hat auf
ihrer letzten Sitzung den Bauauftrag für die neue
Spreubachbrücke zwischen Dalaas und Klösterle vergeben.
Laut Straßenbaureferent Landesstatthalter Dieter Egger
wurde der in einer Ausschreibung ermittelte Bestbieter, ein Bauunternehmen aus Tirol, mit den Arbeiten betraut. Die
neue Brücke soll bis Ende September 2003 fertig sein. ****

Der Neubau ist aus Sicherheitsgründen erforderlich
geworden, erläutert Egger. Die alte, im Jahr 1849 als Bruchsteingewölbe errichtete Brücke entspricht in ihrer Tragfähigkeit den heutigen Verkehrsanforderungen nicht
mehr. Deshalb wird nun eine moderne Rahmenbrücke mit einer Fahrbahnbreite von 6,5 Meter gebaut. Gleichzeitig mit dem
Neubau der Brücke wird in den Gemeindegebieten von Dalaas
und Klösterle bergseitig ein Gehsteig von 1,5 Meter Breite erstellt.

Die Gesamtkosten sind laut Landesstatthalter Egger mit
425.000 Euro veranschlagt.
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006