Kapsch CarrierCom: Mentoring-Programm zur Förderung der langfristigen Entwicklung der Mitarbeiter - ein Erfolgsfaktor!

Wien (OTS) - Kapsch CarrierCom, der führende österreichische Systeminnovator bei Kommunikationstechnologie-Lösungen für Betreiber von Fest-, Mobil- und Datennetzen, sieht in der Betriebstreue der Mitarbeiter und damit verbunden mit dem Erhalt ihres Know-hows für das Unternehmen einen entscheidenden Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg. Im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen im IT- und Telekom-Bereich, die der in der Branche üblichen hohen Mitarbeiterfluktuation tatenlos zusehen, setzt Kapsch CarrierCom aktiv Gegenmaßnahmen. Ein wichtiger Baustein dafür ist das neu gestartete Mentoring-Programm in das bereits 48 Mitarbeiter eingebunden sind. Das wesentliche Ziel: Führungskräfte unterstützen die Entwicklung der Kompetenzen des Einzelnen und das Programm ermöglicht einen informellen Aufbau einer Informationsstruktur, die im gesamten Unternehmen positive Synergien schafft.

Der Erfolg eines Unternehmens ist von den Mitarbeitern abhängig. Nur mit motivierten und lernbereiten Mitarbeitern ist es möglich die Anforderungen der Zukunft zu erfüllen. Kapsch CarrierCom legt bei seinen derzeit 600 Mitarbeitern besonderen Wert auf die Unterstützung und Förderung seiner Human Resources. "Wir haben ein junges und initiatives Team: Mehr als zwei Drittel der Mitarbeiter sind unter 40 Jahre. Da finden sich viele Querdenker, die unsere Kunden mit tollen, aber fundierten Ideen überraschen. Wir unterstützen diese Eigenschaft besonders, weil wir wissen, wie wichtig das für ein Unternehmen ist, dass in einem derart dynamischen Markt agiert", erklärt DI Peter Nedwed, Vorstand von Kapsch CarrierCom.

Die Kapsch CarrierCom AG bietet ihren Mitarbeitern ein professionelles Umfeld, in dem sie ihre Fähigkeiten optimal entfalten können. Als Unterstützung und individuelle Förderungsmöglichkeit hat Kapsch CarrierCom zusätzlich ein Mentoring-Programm initiiert, das seit Dezember 2002 erfolgreich als Pilotprojekt läuft. Mittlerweile sind bereits 48 Mitarbeiter in das Programm eingebunden. Eine Ausweitung der Initiative wird vom Vorstand des Unternehmens angestrebt. Dieses Mentoring-Programm trägt dazu bei, dass Erfahrungen der Mitarbeiter systematisch weitergegeben werden und somit das Wissen im Unternehmen gebunden wird. Außerdem sollen durch das Programm die Fähigkeiten der Mentees gestärkt werden.

Führungskräfte helfen bei Kompetenzentwicklung und Karriereplanung

Das Mentoring-Programm bei Kapsch CarrierCom stellt nicht nur für die Mitarbeiter die Möglichkeit dar, sich individuell besser zu entfalten und trotzdem im Team ein gemeinsames Ziel zu verfolgen. Es stellt auch eine Herausforderung für das Management dar: Denn die Führungskräfte stehen einer Auswahl von Personen über einen bestimmten Zeitraum als Mentor zur Verfügung. Sie vermitteln dabei ihren Mentees mit Hilfe von kontinuierlichem Feedback eine klare Vorstellung der eigenen Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten. Gleichzeitig zeigen sie Ressourcen und Möglichkeiten im Unternehmen auf und helfen verstärkt bei der persönlichen Kompetenzentwicklung und Karriereplanung.

Das neue geschaffene Mentoring-Programm soll auch die Betriebstreue im Unternehmen noch verstärken. Bei Kapsch CarrierCom ist diese zwar bereits sehr hoch: Ein Drittel der Mitarbeiter ist zwischen 6 und 15 Jahren bei Kapsch CarrierCom, 35 Prozent sogar zwischen 16 und 35 Jahren. Trotzdem ist es dem Unternehmen wichtig, diese Quote bei seinem hervorragend qualifizierten Mitarbeiterstab noch weiter auszubauen und langfristig zu sichern.

Nach wenigen Monaten bereits deutliche Erfolge durch Mentoring-Programm

Das Mentoring-Programm zeigt auch bereits erste Erfolge bei Kapsch CarrierCom: "Das Feedback unserer Mitarbeiter bestätigt uns, dass sich durch das neue Programm und damit verbunden durch das Zusammenspiel von Mentor und Mentee wichtige neue Informationskanäle für alle Mitarbeiter eröffnen. Gleichzeitig nehmen wir wahr, dass sich unsere Kommunikationsstrukturen noch verbessern und zusätzliche innovative Netzwerke innerhalb der Organisation aufbauen", so Peter Nedwed.

Die Kapsch CarrierCom AG ist innerhalb der Kapsch-Gruppe der Systeminnovator von Kommunikationstechnologie-Lösungen für Betreiber von Fest-, Mobil- und Datennetzen. Das Know-how des Unternehmens umfasst optische Übertragungseinrichtungen, Richtfunksysteme, Sprach-Vermittlungssysteme, GSM/GPRS/UMTS Mobilnetze oder Dateneinrichtungen für ATM, Frame Relay oder IP. Kapsch CarrierCom deckt damit die gesamte Wertschöpfungskette von Beratung, Design, Entwicklung, Errichtung und Integration bis hin zur Wartung und dem Betrieb kompletter Netze ab.

Rückfragen & Kontakt:

Brigitte Herdlicka
Public Relations & Sponsoring
Tel.: +43 (0) 50 811 2705
brigitte.herdlicka@kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001