ÖAMTC: Etwa 20 Autoreifen im fünften Bezirk aufgestochen

ÖAMTC-Pannenfahrer als Reifenwechsler im Einsatz

Wien (ÖAMTC-Presse) - An etwa 20 Autos wurden in der Nacht von Montag auf Dienstag im fünften Wiener Bezirk Reifen aufgestochen. "Auf fast allen Straßen rund um den Siebenbrunnenplatz stehen Autos mit zerstörten Reifen," meldete ÖAMTC-Pannenfahrer Christian Zettner Dienstagfrüh. Der "Gelbe Engel" war bereits zum dritten Einsatz unterwegs, um den betroffenen Autobesitzern beim Reifenwechsel zu helfen. "Meist ist nur ein Reifen pro Auto aufgestochen," so Zettner.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Gü

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0003