Lapp: "Diese Regierung hat fertig!"

Menschen haben Regierung satt, die ihnen permanent das Geld aus den Taschen zieht

Wien (SK) Großer Andrang herrschte am gestrigen Freitag Nachmittag bei einer Ostereierverteilaktion vor dem Gasometer in Simmering, bei der sich SPÖ-Nationalratsabgeordnete, SPÖ-Behindertensprecherin Christine Lapp in zahlreichen persönlichen Gesprächen den Ängsten und Sorgen der Bevölkerung widmete. Die Bürgerinnen und Bürger äußerten dabei vor allem ihren Unmut und ihre Empörung über das geplante "Pensionskürzungsprogramm" der schwarz-blauen Regierung. Besonders viele Frauen zeigten sich angesichts der Pläne der Regierung verständlicher Weise massiv verunsichert, da sie am härtesten von den Maßnahmen getroffen würden. Keinerlei Verständnis zeigten die Menschen zudem für die Einführung neuer Selbstbehalte und für Einsparungen im Bildungsbereich. ****

Die SPÖ-Abgeordnete versprach den Simmeringerinnen und Simmeringern, dass die SPÖ alle demokratischen Mittel ausschöpfen werde, um die Umsetzung des vorliegenden Regierungsentwurfes zu verhindern. "Denn hierbei handelt es sich nicht um eine 'Pensionssicherungsreform', das ist eiskalter Pensionsraub und bloße Abräumaktion fürs Budget", betonte Lapp. Die Menschen hätten eine Regierung "einfach satt", die permanent den sozial Schwachen unter dem Vorwand, das Budget sanieren zu wollen, "das Geld aus den Taschen zieht". "Diese Regierung hat keine Mehrheit mehr in der Bevölkerung, diese Regierung hat fertig!", so das vernichtende Urteil von Lapp. (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001