Algerien-Vermisste: Cap fordert Stellungnahme von Ferrero-Waldner

Wien (SK) "Umgehende Aufklärung der schweren Vorwürfe aus Deutschland gegen die Außenministerin" sowie eine diesbezügliche Stellungnahme von Ferrero-Waldner forderte der gf. SPÖ-Klubobmann Josef Cap Donnerstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Die Befreiung der in der südalgerischen Sahara verschwundenen Touristen müsse "unser gemeinsames oberstes Ziel" sein. Daher sei klar, "dass jede Äußerung, die dieses Ziel gefährden könnte, unterbleiben muss". Sollte sich die Außenministerin tatsächlich trotz einer Absprache, keine Fahndungsdetails bekannt zu geben, indiskret verhalten haben, wäre dies "ein Fehler, der sich hoffentlich nicht bitter rächen wird", so Cap abschließend. **** (Schluss) se/il

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007