85 Prozent Umsatzsteigerung für Schwechater Familienunternehmen M. Weinzierl Ges.m.b.H. im Jahr 2002

Wien (OTS) - Das Schwechater Unternehmen M. Weinzierl Ges.m.b.H. trotzt erfolgreich der allgemeinen Wirtschaftslage und befindet sich weiter auf Erfolgskurs. Nachdem der Traditionsbetrieb - der sich seit der Gründung in Familienbesitz befindet - schon im Vorjahr eine markante Umsatzsteigerung von 85 Prozent erwirtschaften konnte, zeichnet sich auch im laufenden Geschäftsjahr ein erfreuliches Ergebnis ab. Kerngeschäft von Weinzierl ist der Handel und der Vertrieb von chemischen Roh- und Hilfsstoffen sowie die Entwicklung und Erzeugung von Kosmetik- und Körperpflegeprodukten.

Im Jahr 2002 erzielte Weinzierl eine rund 85prozentige Umsatzsteigerung von 3,6 Mio. Euro auf 6,6 Mio. Euro. Hintergrund dieses Erfolges sind eine Partnerschaft mit Cognis, einem ehemals zu Henkel/Düsseldorf gehörenden Anbieter von Produkten der Spezialchemie, sowie die Entwicklung und Produktion der Kosmetik-Eigenprodukte eines deutschen Einzelhandels-Diskonters.

Umsatzsteigerung - denn Schwechat kooperiert mit China

2003 werden die Handelsbeziehungen mit China verstärkt. Weinzierl entwickelt und produziert das Kosmetikprodukte-Portfolio für Tianshi Network Marketing, einem in China gegründeten und äußerst erfolgreich arbeitenden Strukturvertrieb (derzeit etwa 3,5 Millionen Berater alleine in China). Der Europa-Start des auf Wellness- und Gesundheitsprodukte spezialisierten Unternehmens steht kurz bevor. Durch diesen neuen Absatzkanal und einem weiter wachsenden Engagement am deutschen Markt wird wieder ein voraussichtlich zweistelliges Umsatzwachstum erzielt werden. Die aktuelle Prognose lautet auf 7,6 Mio. Euro (rd. 105 Mio. ATS) für das Geschäftsjahr 2003.

Steigerung bei Exporten

Die Exportquote der Weinzierl Ges.m.b.H. hat sich im Jahr 2002 um ein Vielfaches gesteigert. Von 14 Prozent im Jahr 2001 erreichte das Unternehmen 2002 eine Steigerung auf 37 Prozent. Die Hauptmärkte sind derzeit - vor dem China-Projekt - Deutschland, Hongkong, Tschechien, Slowenien, Kroatien und Ungarn.

"Das letztjährige Ergebnis bestätigt natürlich, dass wir bei unserer Geschäftsentwicklung die richtigen Schwerpunkte gesetzt haben. Wir sind der einzige österreichische Anbieter, der sowohl im Handel und Vertrieb von Roh- und Hilfsstoffen als auch in der Entwicklung und Produktion von Produkten für Körperpflege und Kosmetik aktiv ist. Dieses stabile Fundament hilft natürlich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten und verschafft uns einen gewissen Wettbewerbsvorteil", erklärt Michael Weinzierl, Geschäftsführer der M. Weinzierl Ges.m.b.H. "Auch wenn man mit Prognosen immer vorsichtig sein sollte: Der Verlauf des heurigen Jahres ist überaus viel versprechend".

2003: Verlagerung der Schwerpunkte

Im Jahr 2003 steht die Erweiterung der Kosmetikbereiches durch Sonnenschutzprodukte im Mittelpunkt. Auch die Verlagerung vom Handel in Richtung Produktion soll fortgesetzt werden. Das Zielverhältnis ist 54 Prozent Produktion zu 46 Prozent Handel mit chemischen Roh-und Hilfsstoffen.

Über M. Weinzierl Ges.m.b.H.

Unternehmensgegenstand der M. Weinzierl Ges.m.b.H. ist neben dem Handel mit chemischen Rohstoffen und Hilfsmitteln die Entwicklung und Erzeugung von Kosmetik- und Körperpflegeprodukten sowie technischen Reinigungsmitteln. Der Betrieb mit Sitz in Schwechat beschäftigt derzeit rund 30 Mitarbeiter. Geschäftsführer und Mehrheitseigentümer ist Michael Weinzierl. Als einziger österreichischer Anbieter der Branche ist das Unternehmen sowohl im Handel und Vertrieb von Roh-und Hilfsstoffen als auch in der Entwicklung und Produktion von Produkten im Körperpflege- und Kosmetikbereich aktiv. Die M. Weinzierl Ges.m.b.H. ist somit in der Lage, Komplettpakete vom Rohstoff bis zur Verpackung - von der Idee bis zum verkaufsfertigen Produkt - anzubieten. Das Portfolio umfasst die Entwicklung von Körperpflege-Produkten sowie deren Produktion und Abfüllung auf Kundenwunsch in den Bereichen Kosmetik und Reinigungsmittel.

Interview- und Fotoanfragen bitte an:

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Arianna Quester
Telefon: +43 (1) 942 14 58
arianna_christine.quester@chello.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007