Pfeifenberger: Vernunft hat bei LR Reinhart Rohr gesiegt. Finanzierung der Solarkampagne gesichert

Solarkampagne kann mit 1. Mai 2003 starten

Klagenfurt (OTS) - LHStv. Ing. Karl Pfeifenberger begrüßte heute das Einlenken des Umweltreferenten LR Reinhart Rohr, die Solarkampagne doch noch mit zu tragen. Offensichtlich haben seine Guiness-Buch-der-Rekorde tauglichen Lehrmeldungen für Regierungssitzungen doch noch ein schlechtes Gewissen in ihm hervorgerufen, so Pfeifenberger.

Pfeifenberger weißt auch etwaige Kommunikationsprobleme zwischen LR Gerhard Dörfler und ihm zurück. Das einzige Kommunikationsproblem sieht Pfeifenberger im Referat von LR Rohr, denn er hat schon vor Tagen die entsprechenden Finanzierungszusagen erhalten. Das Projekt ist auf 3 Jahre hin ausgerichtet und es werden ca. 1,5 Mio Euro pro Jahr zur Verfügung gestellt. Damit verfolgt Kärnten das Ziel eine Musterregion bei der Umsetzung der Kyoto Ziele zu sein. Gleichzeitig werden wesentliche wirtschaftliche Impulse mit über 500 zusätzlichen Arbeitsplätzen geschaffen, so Pfeifenberger.

Pfeifenberger verweist auch darauf, dass noch nie eine so große und umfangreiche Solarkampagne im Sonnenland Kärnten gestartet wurde. Mit dieser Aktion werden die Heizkosten drastisch gesenkt und die Geldbörsen unserer BürgerInnen geschont, zeigt sich Pfeifenberger zufrieden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Landesgeschäftsstelle Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002