FORMAT-Umfrage: Pensionsreform ist für 71 Prozent unsozial

Mehrheit für Änderungen bei den Renten

Wien (OTS) - Ganze 79 Prozent der Befragten halten laut einer aktuellen OGM-Umfrage Änderungen am aktuellen Pensionssystem für notwendig, nur 12 Prozent wollen das jetzige System beibehalten, berichtet FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe.

Mit dem gegenwärtigen Gesetzesvorschlag zur Reform der Pensionen ist die Mehrheit jedoch nicht zufrieden: 71 Prozent halten die geplante Reform für sozial nicht ausgewogen, nur 13 Prozent geben sich mit dem Vorhaben der Regierung einverstanden.

Laut der FORMAT-Umfrage kommt für 63 Prozent die geplante Pensionsreform zu früh. Nur 28 Prozent sind mit dem Zeitplan einverstanden.

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT-Innenpolitik
Tel.: 01 / 217 55 -4188

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0007