ÖAMTC: Lkw-Unfall auf "Süd" legt Frühverkehr Richtung Wien lahm

10 Kilometer Stau auf A 2

Wien (ÖAMTC-Presse) - Viel Geduld wurde Donnerstagfrüh Wien-Pendlern auf den südlichen Stadteinfahrten abverlangt. Wie die ÖAMTC-Informationszentrale meldet, war die Süd-Autobahn (A 2) bei Wiener Neudorf nach einem Unfall mit drei Lkw längere Zeit über blockiert. Ein 10 Kilometer langer Stau war die Folge. Auch auf der Ausweichstrecke über die Wiener Neustädter- (B 17) kam es laut ÖAMTC zu umfangreichen Verzögerungen.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 7:00 Uhr im Baustellenbereich. Nach ersten Meldungen der Einsatzkräfte dürften zwei Lkw-Lenker verletzt worden sein. Über die Unfallursache lagen zunächst keine Informationen vor. Während der Bergearbeiten war die "Süd" Richtung Wien nur einspurig befahrbar.

(Fortsetzung mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Kö, Bei

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1215

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001