Waneck: Staatssekretariat f. Gesundheit zu news-Vorabmeldung: Tiefer geht’s nicht mehr

Unglaubliche Anschuldigungen in bunter Hetzpostilie

Wien (BMGF/STS) (OTS) - Die bunte Wochenzeitschrift News dürfte am Tiefpunkt ihrer Berichterstattung sein, da ihr offenbar jedes Mittel recht ist, wenn es darum geht, Regierungsmitglieder der schwarz/blauen Koalition anzupatzen, teilte heute das Büro von Staatssekretär Univ.Prof. Dr. Reinhart Waneck in Reaktion auf die news-Vorausmeldung OTS 0116 mit. Das skandalöse dabei ist, dass die Angelegenheit nicht nur mit schlechter Recherche abgetan werden kann, sondern in wesentlichen Dingen bewusst Lügen verbreitet wurden, da den Journalisten jede gewünschte Auskunft erteilt wurde.

Die "brisante Affäre", die angeblich zur Zeit das Staatssekretariat für Gesundheit beschäftige, hat mit selbigem absolut nichts zu tun. Es liegt keinerlei Anzeige oder gar Verhaftung eines Mitarbeiters des Hauses vor, oder gar des Stabes des Staatssekretärs und beschäftigt daher diesen auch nicht.

Tatsache ist vielmehr, dass die Gattin eines nichtbeamteten Vertragsbediensteten des Hauses, der auch nicht Mitarbeiter des Staatssekretariates ist, einer mit Strafe bedrohten Handlung verdächtigt wird. Jede darüber hinausgehende Spekulation fällt somit seitens des recherchierenden Journals unter den Verdacht der Sippenhaftung, die sich zumindest in Österreich als moralisch selbst disqualifiziert und seit mehr als 50 Jahren überwunden sein sollte.

Vorliegender Sachverhalt stellt daher auch für das Staatssekretariat keine "brisante Affäre" dar, sondern ist Privatangelegenheit und wäre bei Richtigkeit der Vorwürfe einzig und allein eine tragische Enttäuschung für den betroffenen Menschen. Rechtliche Maßnahmen seitens des Betroffenen werden derzeit überprüft.

In Bezug auf die moralische Verantwortung hat sich das bunte Wochenblatt bereits selbst verurteilt.(Schluss)mg bxf

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Gesundheit
Pressesprecher Martin Glier
Tel.: (++43-1) 71100-4619
martin.glier@bmsg.gv.at
http://www.bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0002