Stadt.Fest.Wien 2003: "Traum Raum City"

Wien (OTS) - "Traum Raum City" ist das Motto für das diesjährige "Stadt.Fest.Wien", das am Samstag, 26. April stattfindet. Das Fest wird vom Verein Wiener Stadtfeste als Kulturinitiative der Wiener ÖVP mit Förderung durch die Kulturabteilung der Stadt Wien veranstaltet. Es wird von der Kreativagentur "Hallamasch" programmiert und wartet heuer mit 300 Künstlern verschiedenster Sparten auf, die für 100 Stunden Unterhaltung für jung und alt in der Wiener Innenstadt sorgen.****

Der Wiener ÖVP-Obmann Dr. Alfred Finz betonte, man wolle das Stadtfest an den Erfolgsfaktoren der vergangenen Jahre ausrichten, im besonderen aber Familien mit Kindern ansprechen. Dem Zusammenwachsen Europas werde mit Auftritten zahlreicher Künstler aus den Erweiterungsländern Rechnung getragen. Weitere Schwerpunkte des Stadtfestes liegen im Bereich der Kreativwirtschaft mit Präsentationsmöglichkeiten für junge Designer, wobei hier auch ganzjährige Unterstützungseffekte für die Kreativen erreicht werden sollen.

"Intelligente Unterhaltung und neue Stadtideen", so Andreas Hladky von "Hallamasch", sollen das Stadtfestprogramm bestimmen: von "Traum Sphären" Am Hof mit einer begehbaren labyrinthischen Licht-und Raumskulptur von "Architects of Air" über Swingprogramme am Stock im Eisenplatz und "That’s Jazz" am Judenplatz, u. a. mit Mnozil Brass und Allegre Correa" bis hin zum Neuen Markt, wo man unter dem Titel "Transeuropa" eine Musikreise durch das neue Europa antreten kann, etwa mit dem austropolnischen Akkordeonmeister Dobrek Bistro oder ungarischem Speedfolk mit "The Transsylvanians".

"Mobile aus Menschen" in himmlischen Höhen bietet die französische Truppe "Transe Express" am Graben, "Fashion Openair" am Michaelerplatz gibt jungen Designern im Rahmen einer Mega-Fashion-Show eine publikumswirksame Bühne, begleitet auch von der Möglichkeit, die Ausstellung Designzone im Looshaus zu besuchen.

Unterhaltung für Kinder bieten Straßenkünstler, Clowns, Tänzer, Jongleure und Zauberer in der ganzen Innenstadt, spezielle Programme gibt es auf der Tuchlauben mit "Kleinkunst ganz groß" und Am Hof unter dem Motto "Zauberstab & Hexenbesen".

Weitere Informationen im Internet:

o http://www.stadtfestwien.at/

(Schluss) gab/vo

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010