Außerordentliche Bundesvorstandssitzung der ÖAAB-Bundesorganisation

Landesobmann Spindelegger begrüßt Wunsch des Bundeskanzlers

St. Pölten (OTS) - Der vorliegende Begutachtungsentwurf zur Pensionssicherungsreform hat im NÖAAB für Diskussion, Verärgerung und große Verunsicherung gesorgt und findet jetzt massiven Widerstand.

Zur abermaligen Darlegung der ÖAAB-Eckpunkte findet auf Wunsch des Bundesparteiobmannes BK Dr. Wolfgang Schüssel am 24. April 2003 eine außerordentliche Bundesvorstandssitzung des ÖAAB statt. Landesobmann Spindelegger begrüßt angesichts der vielen offenen Punkte diese Initiative ausdrücklich. Spindelegger sieht darin eine große Chance, die notwendigen Abfederungen bei den Übergangsbestimmungen und eine insgesamt sozialverträgliche Pensionssicherung außer Streit zu stellen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB Niederösterreich
Tel.: 0676/582 0100
presse@noeaab.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAN0001