Bezirksmuseum 22: "Entwicklung des Fußballsports"

Mittwoch (17-19 Uhr): Ausstellung berichtet über 20 Donaustädter Fußballvereine, Eintritt frei

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Donaustadt in Wien 22., Kagraner Platz 53/54 (Altes Feuerwehrhaus), informiert noch bis Sonntag, 15. Juni, im Rahmen einer Ausstellung über die "Entwicklung des Fußballsports im 22. Bezirk". Der sportliche Rückblick reicht bis in die Zeit vor dem 1. Weltkrieg. Vorgestellt werden 20 Donaustädter Fußballvereine, davon sind 12 Klubs noch immer aktiv. Fotografien, Zeitungsartikel, Vereinsschriften, Pokale, Spielerbekleidung und sonstige Exponate rufen einstige Erfolge der Teams in Erinnerung und motivieren zu einem baldigen Match-Besuch. Der älteste Verein, der SV Donau (KAC), wurde im Jahre 1910 gegründet, zuletzt wurde im Jahre 1994 der FC Stadlau ins Leben gerufen. Die im modernen "Museumspavillon" untergebrachte Ausstellung kann jeweils am Mittwoch zwischen 17 und 19 Uhr besucht werden. Am "Ostersonntag" (20. April) bleibt das Museum gesperrt, an den folgenden Sonntagen ist die Besichtigung der Schau von 10 bis 12 Uhr möglich. Der Eintritt ist kostenlos.

Zu den Öffnungszeiten des Bezirksmuseums erhalten Interessierte unter der Telefonnummer 203 21 26 nähere Informationen über die Ausstellung. Das Museum ist mit den Straßenbahn-Linien 25 und 26 sowie mit den Autobus-Linien 23 A und 24 A (bis zur Station "Kraygasse") erreichbar.

Allgemeine Informationen:
o Bezirksmuseum Donaustadt:
http://www.magwien.gv.at/ma53/museen/bm22/
http://www.kagran.at/bezirksmuseum/
(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004