ÖAMTC: Unfall legte Frühverkehr auf A 23 lahm

Ein Lkw und fünf Pkw beteiligt, zehn Kilometer Stau

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ein Verkehrsunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen legte Dienstagfrüh laut ÖAMTC-Informationszentrale den Verkehr auf der Tangente in Wien Richtung Norden lahm.

Gegen 5.30 Uhr waren kurz vor dem Absbergtunnel Richtung Kagran ein ungarischer Lkw und fünf Pkw zusammen gekracht. Eine Person erlitt Verletzungen. Im Unfallbereich waren zwei Fahrstreifen wegen der Bergungsarbeiten eineinhalb Stunden lang blockiert. Der Stau reichte trotz des geringeren Verkehrsaufkommens durch die Osterferien laut ÖAMTC-Informationszentrale bald zehn Kilometer weit bis auf die Süd Autobahn (A 2) in den Bereich Knoten Vösendorf zurück.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ob, Gü

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001