EuropaWochen in Groß-Siegharts: Lehrkräfte bestätigen den Bedarf an innovativen Lernprojekten Über Europa!

11.4.2003 (Wien) - Im kommenden September startet in Groß-Siegharts im Waldviertel ein innovatives Projektwochenangebot, bei dem SchülerInnen ab 12 Jahren Europakompetenz erwerben können. Kaum waren diese Woche die Informationsfolder versandt, hat ein Wiener Gymnasium bereits die ersten zwei Klassen für die EuropaWochen in Groß-Siegharts angemeldet. Begeistert nehmen die Lehrkräfte das neuartige Angebot von kombinierten Lern- und Erlebniswochen auf.

Gymnasialprofessorin Schmetterer vom BG Diefenbachgasse im 15.Wiener Gemeindebezirk: "Schon vom ersten Eindruck her sind diese neue Projektwochen sympathisch und kompetent. Mir ist der Gedanke der Völkerverbindung wichtig: dass die Grenzöffnung der EU-Erweiterung auch eine Grenzöffnung in den Köpfen wird. Unsere Jugendlichen sollen erfahren, was unsere gemeinsamen Wurzeln sind, sowohl kulturell, historisch und politisch. Und dass Europa etwas Gewachsenes ist und weiterwächst. Ich erhoffe mir davon, dass das die Mobilität unserer Jugendlichen fördert. Mir gefällt das EuropaWochen-Angebot in Groß-Siegharts auch deshalb, weil Sport und Erlebnis als wichtiger Ausgleich zum Lernprozess angeboten werden."****

Die EuropaWochen in Groß-Siegharts werden im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung rund um den Europatag am 9. Mai an vier Orten in Österreich vorgestellt. Am 29.4. um 18:00 in Graz, am 6.5. in Wien, am 8.5. in Groß-Siegharts und am 9.5. in St. Pölten. Nähere Informationen darüber finden Sie auf unserer Website www.iz.or.at/schoolproj/europawochen/index.html

Die EuropaWochen in Groß-Siegharts werden vom BMBWK, dem Stadtschulrat Wien und dem Landesschulrat Niederösterreich wie auch von den Europa Abgeordneten aller Parteien, der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich und Herrn Dr. Erhard Busek als wertvolle Initiative begrüßt und befürwortet.(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Heidrun THOMAS
Interkulturelles Zentrum
1050 Wien, Bacherplatz 10
Tel.: 0664-120 56 08
Email: heidrun.thomas@iz.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003