Ein neues Stockwerk fürs Call Center

dicall, das Tochterunternehmen von Gebrüder Weiss, ist übersiedelt

Wien (OTS) - Mehr Platz und freundliche Atmosphäre - die Gewinner des Teleperformance Grand Prix 2002, die Mitarbeiter des Call Centers dicall in Kalsdorf bei Graz, sind mit ihren neuen Räumlichkeiten zufrieden. Eigens für sie wurde auf das DPD Depot ein Stockwerk draufgesetzt.

Nachdem die Bauarbeiten planmäßig abgeschlossen waren, zogen 33 Call-Center-Mitarbeiter rasch und ohne Komplikationen vom ersten in das speziell für das Call Center dicall errichtete zweite Stockwerk. Zeitweise auf beide Etagen verteilt, nahmen die anderen Mitarbeiter die zahlreichen eingehenden Telefonanrufe entgegen. "Der tägliche Betrieb musste auf alle Fälle weiter gehen", berichtet Gudrun Scharler, Leiterin von dicall.

Hohe Service-Qualität

Im Frühjahr letzten Jahres ging dicall als Sieger des österreichischen Teleperformance CRM Grand Prix hervor. In punkto Kundenorientierung und Servicequalität erhielt das junge Team des Call Centers Bestnoten - und diese gilt es zu halten. Dazu Gudrun Scharler: "Gerade in unserer Branche ist es von enormer Wichtigkeit, dass die Atmosphäre und das Umfeld passt. Nur unter sehr guten Voraussetzungen sind Spitzenleistungen der Call Center Agents möglich."

Dieser Anforderung wurde nun mit dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten Rechnung getragen. Die in Form von "Inseln" angelegten Tischgruppen, sowie Pflanzen und Bilder, schaffen ein angenehmes Arbeitsumfeld, in dem sich die Mitarbeiter wohl fühlen. In einem separaten Raum wurde eine Besprechungsecke mit Getränkeautomaten eingerichtet.

Gudrun Scharlers Schreibtisch ist in der Mitte des Büroraumes platziert. "So habe ich einen Überblick über den ganzen Bereich und kann allen Mitarbeitern mit Rat und Tat zur Seite stehen." Eine dicall-Mitarbeiterin freut sich: "Jetzt haben endlich alle genug Platz."

dicall, seit Jänner 2002 zum Logistikkonzern Gebrüder Weiss gehörend, hat sich als kompetentes Call Center für die Logistikbranche am Markt etabliert. Als Service-Schnittstelle zwischen Auftraggeber und dessen Kunden stellen die insgesamt 33 dicall-Mitarbeiter/innen in kürzester Zeit Kontakte her und erledigen ca. 2.000 eingehende und 500 ausgehende Anrufe pro Tag.

94 Standorte weltweit

Der Logistikkonzern Gebrüder Weiss beschäftigt insgesamt 2.985 Mitarbeiter an 94 Standorten weltweit. Im letzten Geschäftsjahr hat dieses Vorarlberger Unternehmen einen Umsatz von ca. 555 Mio. EUR erwirtschaftet.

Internet:
http://www.dicall.com
http://www.weisslogistics.com

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Gebrüder Weiss Pressestelle
Johannes Angerer
press@weisslogistics.com
Tel: +43 5574 696 500
Mobile: +43 664 43 29 707
http://www.weisslogistics.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010