UNGARN -noch 387 Tage bis zur EU !

Geheimtip der Woche - Sommerkonzerte in Schloß Eszterháza 2003 in Fertöd/Ungarn

Wien (OTS) - Dieses Musikfestival der Ungarischen Haydn-Gesellschaft, die aus Interpreten, Musik- und Kunsthistorikern, sowie Haydnexperten zusammengesetzt ist, fand erstmals 1996 im fürstlichen Schloß Eszterháza in Fertöd, dem "ungarischen Versaille" statt. Damals gab es vier Konzerte, heute sind es bereits über 50, darunter zwei hochrangige Festivals im Frühjahr und Herbst. Das Festival ist Mitglied der Europäischen Festival-Vereinigung (EFV) mit Sitz in der Schweiz.

Ziel der sommerlichen Konzertreihe im Schloß ist es, die Werke Haydns und seiner Zeitgenossen am Originalschauplatz, interpretiert mit Originalinstrumenten, wieder aufleben zu lassen. Immerhin hat der berühmte Komponist und Konzertmeister über 30 Jahre seines Lebens als Hofkapellmeister der Fürsten Eszterházy hier verbracht.
Die im Prunksaal des Schlosses, der Sala terrena, aufgeführten Konzerte widmen sich auch weniger bekannten Werken des Künstlers und geben ein Bild des "unbekannten Haydn" mit wenig gespielten Divertimentis und kirchenmusikalischen Kompositionen. Neben den hervorragenden Interpretationen internationaler Haydn-Solisten und Orchester trägt auch die besondere Atmosphäre des Saales, einem der ältesten, aus der Renaissance stammenden Teile des Schlosses, zur Qualität dieser Konzertreihe bei.

Unter den Orchestern und Interpreten finden sich mittlerweile so bekannte Namen wie das ungarische Orfeo-Orchester mit dem Purcell-Chor unter der Leitung von György Vashegyi, das englische Salomonquartett unter der Leitung von Simon Standish, die Academy of Ancient Music London unter Andrew Manze, das Festetics-Quartett, der belgische Starpinaist Tom Beghin, sowie bedeutende Sänger, wie die aus Ungarn stammende Berlinerin Anna Korodi und viele mehr.
Die Konzerte finden vom 6. Juni bis 27. September 2003 jeweils Freitag und Samstag um 19.00 Uhr statt. Auf dem reichhaltigen und vielfältigen Programm stehen auch zwei absolute Höhepunkte, die Konzertreihen "Festival der Budapester Streichersolisten" (11.-20.7.03) mit Wrken von Joseph und Michael Haydn sowie Beethoven, Schubert, Brahms, Soproni, Mozart und Dvorak, sowie "Haydn in Eszterháza" (30.8.-7.9.03), das sich nahezu ausschließlich den Werken Joseph Haydns widmet und unter anderem auch die Symphonie "Die Jahreszeiten" zur Aufführung bringt. In diesem Jahr startet einer der wichtigsten Dirigenten des Musiksommers in Fertöd, György Vashegyi, damit einen über den Zeitraum von mehreren Jahren geplanten vollständigen Symphonien-Zyklus von Joseph Haydn, bei dem auch die Londoner Symphonien Berücksichtigung finden.

Die Veranstalter des ungarischen Haydn-Festival, die Ungarische Haydn-Gesellschaft und die Konzertagentur Strém Koncert Budapest, haben mit dem österreichischen Spezialisten für Musikreisen Elite Tours eine Kooperation, sodaß Karten, aber auch Busanreise zu den Konzerten direkt in Österreich gebucht werden können.

Informationen:

Elite Tours,
A-1010 Wien
Operngasse 4.
Tel. 01/5132225
Fax 01/5138526

bzw. Strém Konzert Kft.
H-1133
Budapest
Kárpát u. 42.
Tel./Fax 0036/1/2391134,
k.strem@chello.hu

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt
Tel. 01/585 20 12-13
Fax 01/585 20 12-15
ungarn@ungarn-tourismus.at
http://www.hungarytourism.hu
http://www.travelport.hu

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN0001