Ferrero-Waldner begrüßt hohe Zustimmung des EU-Parlamentes zur EU-Erweiterung

New York (OTS) - "Das gestrige Votum im Europäischen Parlament bringt auf überzeugender Weise die große Unterstützung zum Ausdruck, der sich das Projekt 'Erweiterung' in der Union erfreut," äußerte sich heute Außenministerin Benita Ferrero-Waldner in New York. "Die klare Zustimmung zu jedem Beitrittskandidaten, spiegelt in eindeutiger Form die Wertschätzung wieder, welche die gewählten Vertreter von rund 379 Millionen Bürgern der gegenwärtigen Mitgliedstaaten unseren künftigen Partnern entgegen bringen. Die Bewerberländer haben schwierige Transformationsprozesse hinter sich, welche jedem einzelnen große Opfer abforderten. Doch der Wille, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und neue Wege zu gehen, blieb in den künftigen Partnerstaaten ungebrochen. Diese Bemühungen fanden durch das Europäische Parlament in überwältigender Form Anerkennung."

"Mit der Zustimmung des Europäischen Parlaments wurde eine weitere entscheidende Etappe zur Mitgliedschaft der zehn Beitrittskandidaten zurückgelegt. Ein nächster Schritt wird am Mittwoch, den 16. April 2003 mit der feierlichen Unterzeichnung des Beitrittsvertrages auf dem historischen Boden der Agora von Athen gesetzt werden. Mit dem Votum des Europäischen Parlaments 'im Gepäck' können wir am kommenden Mittwoch den Vertretern unserer künftigen Partner laut und deutlich sagen: sie sind in der Europäischen Union aus ganzem Herzen willkommen," so die Außenministerin.

Rückfragen & Kontakt:

Außenministerium
Presseabteilung
Tel.: (++43-1) 53 115-3262
Fax: (++43-1) 53666-213
abti3@bmaa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001