Onodi: Niederösterreichs Sozialdemokraten heißen die neuen "Nachbarn" in einer erweiterten Union herzlich willkommen

Hans-Peter Martins Haltung zur EU-Erweiterung stellt ihn außerhalb jedweden Verständnisses

St. Pölten, (SPI) - "Für mich ist das Abstimmungsverhalten von Hans-Peter Martin weder nachvollziehbar, noch gutzuheißen. Als Niederösterreichische Sozialdemokraten heißen wir unsere östlichen Nachbarn in einer erweiterten Union herzlich willkommen, obgleich wir wissen, dass gemeinsam noch viele Aufgaben vor uns stehen und der Weg der zusammenwachsenden Union und Völkergemeinschaft noch viel Arbeit, Einsatz und gemeinschaftliche Anstrengungen erfordern", kommentiert Niederösterreichs SPÖ-Landesparteivorsitzende LHStv. Heidemaria Onodi das gestrige Abstimmungsverhalten der Österreichischen SPÖ-Fraktion im Europäischen Parlament betreffend der in rund 400 Tagen bevorstehenden EU-Erweiterung.****

"Ausgenommen von Hans-Peter Martin danke ich allen SPÖ-MandatarInnen - für Niederösterreich natürlich besonders unserer Abgeordneten Mag. Karin Scheele - für ihr Engagement, ihren Einsatz und ihre Unterstützung für die EU-Erweiterung", so Onodi abschließend. (Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001