AVISO: PK der Sonntagsallianz zum Öffnungszeitengesetz VERSCHOBEN

Neuer Termin: Montag, 14. April, 10.30 Uhr

Wien (Sonntagsallianz/ÖGB). Durch den kurzfristig zur Begutachtung vorgelegten Entwurf zum Öffnungszeitengesetz 2003 soll der Sonn- und Feiertagsverkauf durch die Hintertür ermöglicht werden, fürchtet die "Allianz für den freien Sonntag Österreich". Bei dem Pressegespräch "Sonntagsöffnung durch die Hintertür", das nun anstatt am Freitag, den 11. April, am Montag, den 14. April stattfindet, werden einzelne Bestimmungen des Gesetzesentwurfs detailliert beleuchtet.++++

B I T T E M E R K E N S I E V O R:

Pressekonferenz "Sonntagsöffnung durch die Hintertür"

Termin: Montag, 14. April 2003
Zeit: 10.30 Uhr
Ort: Österreichischer Alpenverein, Sektion Austria (Sitzungssaal), Rotenturmstraße 14, 1010 Wien

Eingang aus gegebenem Anlass durch die "Hintertür" (ist beschildert!)

TeilnehmerInnen:
Renate Csörgits (Vizepräsidentin und Frauenvorsitzende des ÖGB) Andreas Gjecaj (Generalsekretär Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung Österreich)
Erich Reichelt (Gewerkschaft der Privatangestellten)
Moderation: Mag. Markus Glatz-Schmallegger (Sonntagsallianz).

Wir freuen uns über Ihre Anwesenheit bei diesem Pressegespräch.

ÖGB, 10. April 2003
Nr. 249

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB-Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Martina Fassler-Ristic
Tel: 0664/814 63 12
e-mail: presse@oegb.at
www.oegb.at

Mag. Markus Glatz-Schmallegger
Allianz für den freien Sonntag Österreich
c/o ksoe
Schottenring 35 DG
1010 Wien
Tel.: 01/3105159
Fax: 01/3106828
email: Sonntag@ksoe.at.
www.freiersonntag.at oder
www.ksoe.at/schnellerleben.

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001