Einladung: Hintergrundgespräch zur Palliative Care Expertentagung

Wir laden Sie zu einem Hintergrundgespräch mit europäischen Experten aus dem Palliativbereich am Freitag, den 11. April 2003 um 10.30 Uhr ein.

Ort der Veranstaltung:
Generalsekretariat des Österreichischen Roten Kreuzes
Wiedner Hauptstraße 32
1040 Wien

Als Gesprächspartner stehen Ihnen
Dr. Thomas Schindler, Palliativmedizinischer Konsiliardienst, Geldern, Nordrhein-
Westfahlen, BRD
Maya Monteverde, Verein Spitalexterne Onkologiepflege Baselland, Thewil, Schweiz
Mag. Ulrike Pribil, IFF-Palliative Care und Organisation Ethik, Wien, Österreich
Werner Gruber, DSA; Helga-Treichl-Hospiz des ÖRK, Mitarbeiter des Brückenteams
zur Verfügung.

Anlass dieses Gesprächs ist eine Expertentagung zum Thema Ambulante Palliative Care, die vom IFF (Institut für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung der Universitäten Klagenfurt, Wien, Innsbruck und Graz) und dem Österreichischen Roten Kreuz dieses Wochenende durchgeführt wird.
Ziel der Tagung ist der Vergleich internationaler Modelle und die Ableitung von notwendigen Konsequenzen für das österreichische Gesundheitswesen.

Nach der WHO-Definition (1990) umfasst Palliative Care: "... die aktive ganzheitliche Versorgung von Patienten, deren Krankheit auf eine kurative Behandlung nicht anspricht. Im Vordergrund stehen dabei das Schmerz- und Symptommanagement sowie die Begegnung von psychischen, sozialen und spirituellen Problemen. Das Ziel der Palliativversorgung ist die größtmögliche Lebensqualität für die Patienten und ihre Angehörigen."
http://hospiz.roteskreuz.at

Rückfragen & Kontakt:

ÖRK-Pressestelle
Christine Richter
Tel: 01/589 00-353
richter@redcross.or.at
www.roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001