Stenzel: 'EU-Reif' für die Insel

Malta ist bereit für den EU-Beitritt

Straßburg/Wien, 9. April 2003 (ÖVP-PK) "Malta hat den Sprung von einer geschützten Inselgesellschaft zu einer dem Wettbewerb gewachsenen Wirtschaft im europäischen Binnenmarkt geschafft. Durch die Modernisierung seiner wirtschaftlichen Strukturen genügt Malta heute den Kopenhagener Kriterien und ist reif für einen EU-Beitritt", sagte heute, Mittwoch, die Berichterstatterin des Europäischen Parlaments für den EU-Beitritt Maltas, die ÖVP-Delegationsleiterin Ursula Stenzel. Auch sei die Europäische Union Malta großzügig entgegengekommen: Mit Übergangsfristen in sensiblen Bereichen, in der Frage der Zweitwohnsitze und steuerlicher Ausnahmewünsche. "Die maltesische Bevölkerung hat diese Chance erkannt und mit 53 Prozent einem Beitritt zugestimmt", so Stenzel weiter. ****

Dieses Referendum ist aber nicht bindend, es braucht noch einer Ratifizierung des Beitrittsvertrags im Parlament. "Ob es dafür eine parlamentarische Mehrheit gibt, wird die kommende Wahl am 12. April entscheiden. Ich habe mich als Berichterstatterin immer bemüht eine Einmischung in innenpolitische Entscheidungen des Landes zu vermeiden. Ich halte dies auch heute so und will in keiner Weise der Wahlentscheidung der Malteser vorgreifen", betonte Stenzel.

Das Europäische Parlament habe die Bewerbung Maltas um Aufnahme in die EU immer unterstützt. "Wir haben begrüßt, dass der Aufnahmeantrag, der zwischenzeitlich ja zwei Jahre suspendiert war, im September 1998 erneuert wurde und dass der Europäische Rat von Helsinki die Beitrittsverhandlungen mit Malta beschlossen hat. Jetzt bietet sich eine einmalige Chance für Malta. Eine zweite Chance dieser Art wird es nicht geben. Ich hoffe sehr, dass die maltesische Bevölkerung diese Chance nützt und wir Malta am 1. Mai 2004 als EU-Mitglied begrüßen dürfen", sagte Stenzel abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

MEP Ursula Stenzel, Tel.: 0033-3-8817-5766
(ustenzel@europarl.eu.int) oder Mag. Philipp M. Schulmeister, EVP-ED
Pressestelle, Tel.: 0032-475 79 00 21 (pschulmeister@europarl.eu.int)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0008